19. September 2018 / 09:06 Uhr

Petersen berichtet von Streich-Rede: "Flüchtlinge haben Druck, wir haben keinen Druck"

Petersen berichtet von Streich-Rede: "Flüchtlinge haben Druck, wir haben keinen Druck"

Angelo Freimuth
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nils Petersen berichtet von einer bewegenden Rede von Freiburg-Trainer Christian Streich.
Nils Petersen berichtet von einer bewegenden Rede von Freiburg-Trainer Christian Streich. © Getty/Montage
Anzeige

Nur knapp ist der SC Freiburg in der vergangenen Saison dem Abstieg aus der Bundesliga entgangen. Wie Nils Petersen in einem Podcast berichtete, hatte eine emotionale Rede von Trainer Christian Streich vor dem Spiel gegen den FC Augsburg großen Anteil daran. 

Anzeige
Anzeige

Seit drei Jahren spielt Nils Petersen beim SC Freiburg und hat sich dank konstant guter Leistungen im Breisgau zum Nationalspieler entwickelt. Im Bild-Podcast "Phrasenmäher" berichtete Petersen unter anderem von den Methoden Christian Streichs, der seit beinahe sieben Jahren Trainer in Freiburg und damit länger als jeder andere Bundesliga-Coach im Amt ist.

"Wir hatten wahnsinnigen Druck"

"Wir haben zu Hause gegen Augsburg gespielt, hatten einen wahnsinnigen Druck. Abstiegskampf, letztes Spiel, wir mussten gewinnen", sagte Petersen. "Und da kommt der Trainer in die Kabine, Christian Streich, und sagt: 'Jungs, Druck haben die, die mit Kindern auf ein Boot gehen müssen, übers Mittelmeer schippern müssen, weil sie so viel Todesängste haben, dass sie so ein Risiko eingehen müssen und ihre eigenen Kinder da mit reinziehen müssen. Die haben Druck. Wir haben keinen Druck.' Dann wird dir erst mal bewusst: Stimmt wie gut geht es uns eigentlich?", so der 29-Jährige weiter.

Mehr zu Freiburg

"Was haben wir für Luxusprobleme!", urteilte der Nationalspieler und betonte: "Wenn du dann diese ganzen Demos gegen Flüchtlinge siehst, dann ist das traurig." Die Rede des Fußballlehrers zeigte indes Wirkung: Mit einem 2:0-Sieg gegen Augsburg konnten die Breisgauer den drohenden Abstieg endgültig abwenden.

Freiburg engagiert sich für Flüchtlinge

Schon in der Vergangenheit hatte sich Streich mehrfach für Flüchtlinge eingesetzt und klare Worte gegen Fremdenhass und Rassismus gefunden. Auch der SC Freiburg engagiert sich für Asylsuchende und veranstaltet unter dem Motto "Freunde statt Fremde" wöchentlich ein Fußball-Training.

Transfers: Die Sommer-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2018/19

Wer bleibt, wer geht, wer kommt? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die bisherigen Transfers der Bundesliga in einer Bildergalerie zusammengestellt. Zur Galerie
Wer bleibt, wer geht, wer kommt? Der SPORTBUZZER hat die bisherigen Transfers der Bundesliga in einer Bildergalerie zusammengestellt. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN