10. November 2019 / 19:59 Uhr

Nils Petersen schießt SC Freiburg zum 1:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt - und jagt Löw-Rekord

Nils Petersen schießt SC Freiburg zum 1:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt - und jagt Löw-Rekord

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Matchwinner: Nils Petersen (M.) schoss den SC Freiburg zum Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt.
Matchwinner: Nils Petersen (M.) schoss den SC Freiburg zum Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt. © imago images/Jan Huebner
Anzeige

Mit seinem 50. Bundesligatreffer für den SC Freiburg hat Torjäger Nils Petersen die Breisgauer am Sonntagabend zum 1:0-Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt geschossen. Damit springt der Sportclub zum Abschluss des 11. Spieltags auf Platz vier.

Anzeige
Anzeige

Nils Petersen hat den SC Freiburg zum Abschluss des 11. Bundesliga-Spieltags am Sonntagabend zum 1:0-Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt geschossen. Es war der insgesamt 50. Treffer des Torjägers für den Klub in der Bundesliga - damit ist er nur noch einen Treffer vom Rekordtorschützen und Bundestrainer Joachim Löw entfernt, der 51 Treffer für den Sportclub in der 1. Liga erzielte.

SC Freiburg rückt auf Platz vier vor

Nach einer flachen Günter-Hereingabe über links in den Rückraum, nahm Petersen den Ball direkt ab und verwandelte gegen die Laufrichtung von Eintracht-Keeper Frederik Rönnow. Er sorgte nach zwei sieglosen Spielen gegen Union Berlin (1:3) und Werder Bremen (2:2) für den Dreier, mit dem die Freiburger in der Tabelle auf Platz vier vor rückten. Zuvor hatte der Frankfurter Gelson Fernandes kurz vor der Pause die Gelb-Rote Karte gesehen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Für Eintracht Frankfurt bedeutete die Auswärtsniederlage einen Dämpfer nach der 5:1-Heimgala zuletzt gegen den FC Bayern. Die Hessen beenden den Spieltag auf Platz neun.

Das sind die Vertragslaufzeiten der Eintracht-Profis

Filip Kostic, Kevin Trapp & Co. - Wie lange die wichtigsten Eintracht-Profis noch in Frankfurt unter Vertrag stehen, haben wir für euch in der Galerie zusammengestellt. Zur Galerie
Filip Kostic, Kevin Trapp & Co. - Wie lange die wichtigsten Eintracht-Profis noch in Frankfurt unter Vertrag stehen, haben wir für euch in der Galerie zusammengestellt. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN