14. Dezember 2019 / 13:31 Uhr

Noch in diesem Jahr: Jürgen Klinsmann zieht Trainingsstart bei Hertha BSC vor

Noch in diesem Jahr: Jürgen Klinsmann zieht Trainingsstart bei Hertha BSC vor

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hertha-Coach
Will seine Mannschaft noch in diesem Jahr auf die anstehende Rückrunde vorbereiten. © Britta Pedersen
Anzeige

Jürgen Klinsmann zieht den Trainingsstart bei Fußball-Bundesligist Hertha BSC in der Winterpause wie angekündigt vor und wird sein Team vier Tage früher als geplant versammeln.

Die erste Einheit nach den Feiertagen ist für den 29. Dezember um 14.30 Uhr geplant, wie die Berliner vor der Partie gegen den SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr) mitteilten. Klinsmanns Trainervorgänger Ante Covic hatte noch einen Beginn der Rückrundenvorbereitung am 2. Januar vorgesehen. Damit haben die Profis nach dem letzten Spiel der Hinrunde gegen Borussia Mönchengladbach am 21. Dezember nun sieben Tage frei. Offen ist noch, ob Hertha wie geplant zum Trainingslager in die USA reist.

Anzeige

In Bildern: 72 ehemalige Spieler der Hertha BSC-Akademie – und was aus ihnen wurde.

Jerome Boateng (v.l.), Alexander Madlung und Sejad Salihovic sind nur drei prominente Beispiele für ehemalige Akademie-Spieler von Hertha BSC. Klickt euch durch unsere Galerie und erfahrt, welche Spieler den Sprung von den Hertha-Bubis in den Profifußball geschafft haben! Zur Galerie
Jerome Boateng (v.l.), Alexander Madlung und Sejad Salihovic sind nur drei prominente Beispiele für ehemalige Akademie-Spieler von Hertha BSC. Klickt euch durch unsere Galerie und erfahrt, welche Spieler den Sprung von den Hertha-Bubis in den Profifußball geschafft haben! ©

"Es ist einfach erklärt, durch die Situation sind wir in gewisser Hinsicht gefordert, mehr zu tun als wenn wir in der oberen Tabellenhälfte stehen würden", hatte Klinsmann am Freitag seine Entscheidung erläutert. So bleiben dem Trainerstab mehr als drei Wochen vor der Partie gegen den FC Bayern am 19. Januar, um den Spielern ihre Idee zu vermitteln.