14. April 2019 / 22:19 Uhr

Drittes Spiel ohne Sieg: Hansa Rostock II verliert in Stendal

Drittes Spiel ohne Sieg: Hansa Rostock II verliert in Stendal

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Julian Hahnel nach einer vergebenen Chance.
Julian Hahnel nach einer vergebenen Chance. © Johannes Weber
Anzeige

Die Drittliga-Reserve muss sich beim 1. FC Lok Stendal mit 0:1 geschlagen geben. Nächster Gegner von Hansa Rostock II ist Aufstiegskandidat Tennis Borussia Berlin.

Anzeige
Anzeige

In der NOFV-Oberliga Nord macht der FC Hansa Rostock II (5. Platz/39 Punkte) aktuell seine längste Durststrecke in der laufenden Saison durch. Zum ersten Mal sind die Ostseestädter dreimal in Folge ohne eigenen Sieg geblieben. Die Drittliga-Reserve unterlag am Sonntag mit 0:1 (0:1) beim abstiegsgefährdeten 1. FC Lok Stendal (jetzt 14. Platz/23 Punkte).

„Wir bekommen ein dummes frühes Gegentor. Da hätten wir besser verteidigen müssen", haderte Hansa-Trainer Axel Rietentiet. Martin Gödecke erzielte in der 17. Minute für die Hausherren den Treffer des Tages. Den Stendalern war anzumerken, dass sie jeden Punkt im Abstiegskampf brauchen, dementsprechend warfen sie alles in diese Partie. Die Hanseaten hielten dagegen, erarbeiteten sich auch einige Möglichkeiten. Allerdings waren die Rostocker, die von den Profis Alexander Sebald, Johann Berger und Anton Donkor unterstützt wurden, nicht zwingend genug vor dem gegnerischen Kasten.

Mehr zur NOFV-Oberliga Nord

„Wir müssen dieses Spiel nicht verlieren", konstatierte Rietentiet, der merkt, dass die drei Spiele ohne Erfolg nicht spurlos an seinem Team vorbeigehen. „Im Moment ist die Situation nicht leicht für uns. Mit dem Tabellenzweiten Tennis Borussia Berlin kommt am kommenden Sonntag im Volksstadion ein richtig schwerer Gegner auf uns zu", fügt der 49-Jährige hinzu. Einzig positiv: FCH-Kapitän Eric Birkholz wird nach abgesessener Gelbsperre wieder ins Aufgebot zurückkehren.

FC Hansa II: Sebald - Farr, Ehlers, Tille, Willms - Berger (74. Hurtig), Guth - Meyer (46. Grotkopp), Billep (77. Thiemroth), Donkor - Ju. Hahnel.
Tor: 1:0 Gödecke (17.).
Schiedsrichter: Matthias Alm (Fürstenwalde).
Zuschauer: 407.

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt