05. März 2021 / 18:57 Uhr

NOFV-Oberliga Nord: Sieben Mannschaften aus MV melden

NOFV-Oberliga Nord: Sieben Mannschaften aus MV melden

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Symbolbild
Die neue Saison 2021/22 soll im August beginnen. © Steffen Manig
Anzeige

Am Freitag um 15 Uhr endete die Bewerbungsfrist beim Nordostdeutschen Fußballverband (NOFV) für die Regionalliga Nordost und die beiden NOFV-Oberligen. Aus der Verbandsliga MV will nur der FC Mecklenburg Schwerin den Weg in den überregionalen Wettbewerb wagen. Der FC Strausberg wird sich aus der Oberliga zurückziehen.

Anzeige

Sieben Mannschaften aus Mecklenburg-Vorpommern haben für die kommende Saison in der NOFV-Oberliga Nord gemeldet. Neben den sechs aktuellen Ligamitgliedern Greifswalder FC, TSG Neustrelitz, Torgelower FC Greif, MSV Pampow, FC Hansa Rostock II und Rostocker FC hat mit dem FC Mecklenburg Schwerin nur ein Team aus der MV-Verbandsliga gemeldet. Der FCM hatte als einziger Verein in der höchsten MV-Spielklasse seine Oberliga-Ambitionen schon frühzeitig geäußert.

Anzeige

Aus der aktuellen Nord-Staffel der Oberliga verzichtete der FC Strausberg auf eine Meldung. Der Tabellen-13. der laufenden Saison wird sich im kommenden Sommer nach acht Jahren aus der Fünftklassigkeit zurückziehen. Die Strausberger wollen zwei Klassen tiefer in der Landesliga Brandenburg starten und wieder mehr auf den eigenen Nachwuchs setzen.

Das sind die Torschützenkönige seit 2009 in der NOFV-Oberliga Nord:

Saison 2008/09: Benjamin Gaudian (TSG Neustrelitz) - 19 Tore in 29 Spielen Zur Galerie
Saison 2008/09: Benjamin Gaudian (TSG Neustrelitz) - 19 Tore in 29 Spielen ©

Bereits gestern wurde bekannt, dass der Greifswalder FC auch seine Unterlagen für die Regionalliga (SPORTBUZZER berichtete) eingereicht hat. Auch der FC Hansa Rostock hat formal für die 4. Liga gemeldet. Der GFC hofft noch, den Aufstieg in die Regionalliga sportlich zu schaffen. Die laufende Saison ist aufgrund der Coronapandemie seit Anfang November unterbrochen. Ob und wie die Spielzeit fortgesetzt wird, ist noch offen.

Die eingereichten Dokumente wird die Arbeitsgruppe des NOFV in den nächsten Wochen prüfen. Welche Vereine die Zulassung erhalten, wird der Verband auf seiner Tagung (voraussichtlich am 25. Juni) entscheiden.

Noch etwas mehr Zeit für ihre Unterlagen, haben die Vertreterinnen der Frauen-Regionalliga Nordost. Hier ist die Abgabefrist der 15. April, um 15 Uhr. Für die A-, B- und C-Junioren-Regionalligen müssen die Vereine bis zum 4. Mai (15 Uhr) melden.

Alle Meldungen für die Regionalliga und Oberliga findet ihr hier