19. Mai 2021 / 12:49 Uhr

Nominierung durch: RB Leipzigs Klostermann und Halstenberg fahren zur EM

Nominierung durch: RB Leipzigs Klostermann und Halstenberg fahren zur EM

Antje Henselin-Rudolph
Leipziger Volkszeitung
klosti_halste_buzzer
Mit Lukas Klostermann und Marcel Halstenberg gehört ein Leipziger Duo zum deutschen EM-Kader. © Getty Images
Anzeige

Bundestrainer Joachim Löw hat den Kader für die Fußball-Europameisterschaft bekanntgegeben. Zum Aufgebot der DFB-Elf gehören auch Lukas Klostermann und Marcel Halstenberg aus den Reihen von RB Leipzig. Benjamin Henrichs schafft es dagegen nicht zu den kontinentalen Titelkämpfen.

Leipzig. Nun ist es fix: RB Leipzigs Lukas Klostermann und Marcel Halstenberg fahren zur Fußball-EM. Das gab Bundestrainer Jochim Löw am Mittwochmittag bekannt. Beide sind damit Teil des 26-köpfigen Kaders, der für Deutschland beim am 11. Juni beginnenden Turnier Siege einfahren soll. Geplatzt ist der EM-Traum dagegen für Benjamin Henrichs. Nach seiner mehrmonatigen Pause wegen Problemen an der Patellasehne schaffte er den Anschluss nicht mehr rechtzeitig.

Anzeige

Die beiden Verteidiger erweitern damit den Kreis der Turnierteilnehmer aus Leipzig. Klar ist bereits, dass Peter Gulacsi, Willi Orban und Dominik Szoboszlai für Ungarn dabei sein werden. Emil Forsberg läuft für Schweden auf Am Mittwochnachmittag will auch Österreich seinen Kader bekanntgeben. Es gilt als sicher, dass RB-Kapitän Marcel Sabitzer für das Team von National-Coach Franco Foda nominiert wird. Noch nicht fix ist außerdem der Kader der Dänen, bei denen Yussuf Poulsen gesetzt sein dürfte.

Mehr zum EM-Kader

Zu Hause bleiben muss dagegen Dayot Upamecano. Frankreichs Trainer Didier Deschamps verzichtet etwas überraschend auf die Dienste des Verteidigers, der im Sommer zum FC Bayern München wechselt. Nicht zur EM fährt auch Alexander Sörloth. Norwegen war in der Qualifikation zur EM gescheitert.