12. Mai 2019 / 15:54 Uhr

Norbert Meier verklagt Großkreutz-Klub Uerdingen: Rechtsstreit nach Entlassung

Norbert Meier verklagt Großkreutz-Klub Uerdingen: Rechtsstreit nach Entlassung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Norbert Meier war nur für sieben Spiele Trainer des KFC Uerdingen 05.
Norbert Meier war nur für sieben Spiele Trainer des KFC Uerdingen 05. © imago images / MaBoSport
Anzeige

Zwei Monate nach seiner Entlassung geht Ex-Trainer Norbert Meier gerichtlich gegen seinen ehemaligen Klub KFC Uerdingen 05 vor. Der 60-Jährige war nach nur sieben Spielen geschasst und im Anschluss von Präsident Mikhail Ponomarev als "schlechtester Trainer der KFC-Geschichte" bezeichnet worden.

Anzeige

Nur sieben Spiele lang war Norbert Meier des Drittligisten KFC Uerdingen 05. Dann wurde der 60-Jährige beim Klub von Kevin Großkreutz gefeuert und mit Schimpf und Schande vom Hof gejagt. "Mein größter Fehler beim KFC. Der schlechteste Trainer in der KFC-Geschichte. Der KFC war seine letzte Station als Trainer in Deutschland", ätzte KFC-Präsident Mikhail Ponomarev in einem Tweet. Meier konnte keines seiner sieben Spiele gewinnen, mit Heiko Vogel ist sein Nachfolger bereits der fünfte Trainer der Saison.

Anzeige

Zwei Monate nach seiner Entlassung kommt nun ans Licht: Meier verklagt den KFC. Das berichtet Spiegel Online, ein Sprecher des Arbeitsgerichts hat diese Meldung inzwischen bestätigt - im Gegensatz zu Meier und Uerdingen, die sich mit Wortmeldungen zurückhalten. "Wir wollen Ruhe in den Verein bringen. Deshalb sagt derzeit niemand etwas", betonte ein Klubsprecher der Rheinländer.

Rückennummern from Hell: Was haben sich die Stars nur dabei gedacht?!

Furchtbare Rückennummern: Sie sind ehrlich gesagt selten geworden, aber Kyriakos Papadopoulos hat uns Fußball-Puristen zuletzt wieder erschaudern lassen. Als der Grieche im Winter 2016/17 zum Hamburger SV wechselte, suchte er sich ausgerechnet die 9 aus. Warum, Papa? Warum nicht die 3 oder die 4, wie es sich für einen Innenverteidiger gehört? Zur Galerie
Furchtbare Rückennummern: Sie sind ehrlich gesagt selten geworden, aber Kyriakos Papadopoulos hat uns Fußball-Puristen zuletzt wieder erschaudern lassen. Als der Grieche im Winter 2016/17 zum Hamburger SV wechselte, suchte er sich ausgerechnet die 9 aus. Warum, Papa? Warum nicht die 3 oder die 4, wie es sich für einen Innenverteidiger gehört? ©

Auch Meiers Vorgänger Krämer und Wiesinger befinden sich mit Uerdingen im Rechtsstreit

Meier ist bereits der dritte Ex-Trainer in Folge, der die Uerdinger verklagt. Auch Meiers Vorgänger Stefan Krämer und Michael Wiesinger gingen gerichtlich gegen ihre Entlassungen vor. Mit Krämer gab es eine außergerichtliche Einigung, der Streit mit Wiesinger dauert an. In beiden Fällen ging es vor allem um ausstehende Gehälter. Anders bei Meier - hier handelt es sich laut Kicker um eine arbeitsrechtliche Sache. Weitere Hintergründe des Rechtsstreits wurden zunächst nicht bekannt.



Derartige Prozesse sind unter Ponomarev keine Seltenheit beim KFC. In den vergangenen Jahren gab es rund 30 Klagen gegen die Uerdinger, die seit 2015 mehrheitlich vom russischen Unternehmer kontrolliert werden.