11. Oktober 2021 / 12:57 Uhr

Northeimer HC gewinnt gegen Leipziger Bundesligareserve 33:31

Northeimer HC gewinnt gegen Leipziger Bundesligareserve 33:31

Ferdinand Jacksch
Göttinger Tageblatt
Aufatmen in Northeim: Endlich gab es wieder ein Erfolgserlebnis.
Aufatmen in Northeim: Endlich gab es wieder ein Erfolgserlebnis. © imago-images
Anzeige

Nach drei Niederlagen in Folge hatte Handball-Drittligist Northeimer HC endlich wieder Grund zu jubeln: Das Team des SC DHfK Leipzig wurde mit einer Niederlage auf die Heimreise geschickt.

Der Northeimer HC hat in der Staffel C der 3. Liga nach drei Niederlagen in Folge gegen die Bundesliga-Reserve des SC DHfK Leipzig 33:31 (19:15) gewonnen und damit sein Punktekonto auf 6:6 Zähler ausgeglichen. „Wir haben über eine leidenschaftliche Abwehr und einen disziplinierten Angriff das Spiel gewonnen. Jan Niklas Falkenhain hat das Spiel auf der Mitte clever organisiert und unsere Mitspieler in Position gebracht“, fasste Jannes Meyer spannende 60 Minuten zusammen.

Anzeige

5:1 (7.) und später 11:6 (15.) lag der NHC vorne, doch Leipzig ließ nicht locker. „Leider haben wir es aber wieder nicht geschafft davonzuziehen, wann immer wir die Möglichkeiten hatten“, reklamierte aus dem Northeimer Trainertrio der Däne Nicolai Hansen. Die Gäste ließen jedenfalls nicht locker, verkürzten auf 19:20 (37.) und führten später gar 26:25 (49.).

Mehr zum Sport in der Region

Die Schlussphase des Spiels gestaltete sich hitzig, hervorgerufen durch einige fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns, diese allerdings auf beiden Seiten. Vier Minuten vor Schluss hieß es 30:29 für den NHC. Jetzt konnte der Gastgeber auf seinen Torhüter Yannis Pätz zählen, der den soliden Juniorennationalspieler Glenn-Louis Eggert in der Schlussphase ersetzte. Nach der Partie zeigte sich Chefcoach Carsten Barnkothe zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Man habe die geforderten Punkte holen können und gegen starke Leipziger die Oberhand behalten. – NHC-Tore: Wodarz (9), Stöpler (6), Hoppe (5), Lange (5/2), Falkenhain (4), Seekamp (3), Schuster (1).