15. September 2019 / 14:52 Uhr

Aufsteiger Norwich feiert Sensation gegen Meister ManCity - Deutscher Trainer Farke: "Die Kabine bebt"

Aufsteiger Norwich feiert Sensation gegen Meister ManCity - Deutscher Trainer Farke: "Die Kabine bebt"

Sönke Gorgos
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ein ganz besonderer Aufsteiger: Daniel Farke und Norwich City haben gegen Meister Manchester City eine Sensation geschafft. 
Ein ganz besonderer Aufsteiger: Daniel Farke und Norwich City haben gegen Meister Manchester City eine Sensation geschafft.  © Getty
Anzeige

Premier-League-Neuling Norwich City hat in der Premier League schon mächtig Furore gemacht - und nun seinen ersten großen Sieg gefeiert. Meister Manchester City und Star-Trainer Pep Guardiola wurden vom deutschen Chefcoach Daniel Farke mit den eigenen Mitteln geschlagen.

Er hat Wort gehalten: Daniel Farke ist mit Aufsteiger Norwich City in der englischen Premier League die erste große Sensation gelungen - ein hochemotionaler Heimsieg gegen Meister Manchester City. Der deutsche Trainer schlug sein Gegenüber Pep Guardiola mit dessen eigenen Waffen: Pass-Stafetten, die nach 30 Stationen im ManCity-Tor landen, blitzschnelles Pressing nach Ballverlust und ein wacher Geist. Am Ende stand die Carrow Road Kopf - und ein 3:2 für den Underdog auf der Anzeigetafel.

Anzeige

Guardiola blieb so die Rolle des Gratulanten. Dabei hatte vor dem Anpfiff alles so ausgesehen, als wäre das Spiel in East Anglia ein Spaziergang für den Meister. Norwich fehlten zahlreiche Spieler angeschlagen (darunter die früheren Bundesliga-Profis Mario Vrancic, Timm Klose und Onel Hernandez), die Neulinge kämpften angesichts von internationalen No-Names wie Marco Stiepermann oder Teemu Pukki ohnehin mit vermeintlich stumpfen Waffen. ManCity war zwar ohne Leroy Sané und Aymeric Laporte zum Aufsteiger gereist, hatte aber ansonsten alle Stars an Deck. Trotz knapp 70 Prozent Ballbesitz wollte aber kaum etwas gelingen. Norwich kaufte ManCity den Schneid ab. "Gegen eines der besten Teams der Welt trotz unserer Verletzungssituation zu gewinnen, ist überragend", sagte Farke.

Die kennt man doch: Diese Spieler stehen in Norwich unter Vertrag

Daniel Farke hat Norwich City in die Premier League geführt. An Bord sind zahlreiche Deutsche und Spieler mit Bundesliga-Vergangenheit. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Bundesliga-Importe der „Canaries“ in der Galerie. Zur Galerie
Daniel Farke hat Norwich City in die Premier League geführt. An Bord sind zahlreiche Deutsche und Spieler mit Bundesliga-Vergangenheit. Der SPORTBUZZER zeigt die Bundesliga-Importe der „Canaries“ in der Galerie. ©

Farke und Norwich überrumpeln Meister ManCity mit Guardiola-Mitteln

Der ehemalige Trainer des BVB II hatte vor der Saison angekündigt, sich gegen Spitzenteams wie Manchester City oder Liverpool nicht verstecken zu wollen. Was zum Saisonstart gegen Landsmann Jürgen Klopp und die Reds noch misslang, klappte nun besser. "Wir werden immer unzufrieden sein, wenn der Gegner den Ball hat", sagte Farke nach dem Aufstieg der Canaries im SPORTBUZZER-Interview. Diese Philosophie setzten seine Spieler perfekt in die Tat um - sie überrumpelten ManCity einfach.

Anzeige

Da war das 1:0 durch Kenny McLean nach einem Standard. Das 2:0 von Top-Talent Todd Cantwell nach einem stark aufgebauten Angriff aus dem Guardiola-Playbook mit insgesamt 30 Stationen, ehe Cantwell ManCity-Keeper Ederson überwand. Das 3:0 durch Norwichs Talisman, den Ex-Schalker Teemu Pukki, fiel nach einem Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft des Meisters. Aufsteiger Norwich war hellwach und erzielte mit allen drei Torschüssen Treffer.

Farke jubelt über Norwich-Coup: "Ein grandioser Abend für den ganzen Verein"

Vor allem Pukki ist bei den Canaries in den ersten Wochen der Saison der überragende Mann. Der 29-Jährige, im Vorjahr immerhin Zweitliga-Torschützenkönig, schoss an den ersten fünf Spieltagen sechs Tore und wurde zum Spieler des Monats August ausgezeichnet. "Die Kabine bebt, Carrow Road bebt, und es ist ein grandioser Abend für den ganzen Verein", schwärmte Norwich-Trainer Daniel Farke. Für Man City waren die Tore von Sergio Agüero (45.) und Rodrigo (88.) zu wenig.

Mehr zu Norwich City

Der Meister patzte erneut und liegt in der Tabelle bereits fünf Punkte hinter Herausforderer Liverpool. Der mutige Auftritt der Gastgeber hätte Guardiola aber nicht überraschen dürfen. Farke sah die Premier League "nur" als nächste Stufe der Entwicklung - nicht aber als Aufgabe, die zu groß sein könnte. "So riesig sind die Unterschiede (zur zweiten Liga, d. Red.) bei allem Respekt auch nicht. Wir wissen, dass die Premier League eine noch größere Herausforderung ist, aber wir gehen sie weder aufgeregt noch mit unfassbarer Vorfreude an. Es ist fast schon Normalität", sagte Farke im Mai mit dem Selbstbewusstsein eines Zweitliga-Meisters.

Diese Deutschen spielen in der Premier League

Leroy Sané, Moritz Leitner und Mesut Özil gehören zum deutschen Premier-League-Kontingent. Doch welche ihrer Landsleute sind noch in Englands Oberhaus am Ball? Zur Galerie
Leroy Sané, Moritz Leitner und Mesut Özil gehören zum deutschen Premier-League-Kontingent. Doch welche ihrer Landsleute sind noch in Englands Oberhaus am Ball? ©

Er verglich die Herausforderung, vor der Norwich in der Premier League steht, mit der Besteigung des Mount Everest. Den ersten Achttausender hat der deutsche Trainer mit seiner jungen Mannschaft nun schon genommen - und den wohl bekanntesten Coach der Welt dabei mächtig frustriert.