01. Juli 2020 / 15:29 Uhr

Notenschnitt 2019/20: Robin Knoche war der beste Wolfsburger!

Notenschnitt 2019/20: Robin Knoche war der beste Wolfsburger!

Andreas Pahlmann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Robin Knoche
Robin Knoche © Swen Pförtner
Anzeige

Robin Knoche war der beste Spieler des VfL Wolfsburg in der Saison 2019/20 - jedenfalls, wenn es nach AZ/WAZ-Noten geht. In der Rangliste liegt er vor Koen Casteels und Xaver Schlager.

Anzeige

Wenig Ausreißer nach oben und unten, dafür ganz viel Konstanz: So hat Robin Knoche fast immer gespielt – und so sicherte er sich zu seinem Abschied einen Spitzenplatz: Der Verteidiger, der ab heute kein Spieler des VfL Wolfsburg mehr ist, war nach AZ/WAZ-Noten bester Spieler der Bundesliga-Saison bei den Niedersachsen.

Anzeige

Drei Zweien, eine Vier, ansonsten nur Dreien: Knoche war am Saisonende der einzige Spieler mit einem Schnitt unter 3,0 – und verwies so auch Dauer-Ranglistenkönig Koen Casteels auf den zweiten Rang. Knoche erzielte seine gute Durchschnittsnote komplett vor der Corona-Pause, in der Geisterspiel-Restsaison kam er auf keinen benoteten Einsatz mehr (Noten gibt es erst ab 30 Einsatzminuten).

Am Ende bekamen Neuzugang Marin Pongracic und John Anthony Brooks den Vorzug vor Knoche, der sich nach 15 Jahren im Verein mit dem VfL nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen konnte. In einer Videobotschaft richtete sich der 27-Jährige in dieser Woche noch einmal an die Fans: „15 Jahre lang habe ich das VfL-Logo auf der linken Brust getragen, voller Herzblut, Leidenschaft und Stolz. Mehr als mein halbes Leben habe ich in diesem Verein verbracht, er war für mich schon wie ein zweites Zuhause.“

In Klammern die Anzahl der benoteten Einsätze - AZ/WAZ-Noten gibt es ab 30 Einsatzminuten
In Klammern die Anzahl der benoteten Einsätze - AZ/WAZ-Noten gibt es ab 30 Einsatzminuten ©

Wohin es ihn zieht, ist offen – aber eine Verabschiedung vor den Wolfsburger Fans soll nachgeholt werden. Sportdirektor Marcel Schäfer: „Er hätte es verdient, sich in einem vollen Stadion verabschieden zu können – und er hätte einen tollen Applaus bekommen.“ Das aber werde man nachholen, „wenn er mal wieder zu Gast ist“ – und auch „wenn er ins Ausland wechseln sollte, werden wir einen Termin finden und das nachholen, wenn wieder Zuschauer im Stadion zugelassen sind.“

Mehr zum VfL Wolfsburg

Während Knoche vor allem durch Konstanz überzeugte, sorgte Verteidiger-Kollege Pongracic für das genaue Gegenteil. Er ist der einzige VfL-Spieler, der in dieser Saison sowohl die WAZ-Note 1 (nach seinen beiden Toren in Leverkusen) wie auch die Note 6 (nach seiner Roten Karte gegen Düsseldorf) bekam. Die einzige weitere 6 der Saison kassierte John Anthony Brooks, der beim 2:2 gegen Freiburg (nach 2:0-Führung) die beiden Gegentore nur ungenügend zu verhindern versuchte.

Der einzige Spieler neben Pongracic, für den die Note 1 gezogen wurde, war Wout Weghorst – bei ihm aber gleich doppelt: Nach seinem Dreierpack beim 3:2 gegen Hoffenheim und nach seinen beiden Treffern am vorletzten Spieltag beim 4:1 auf Schalke.