25. April 2019 / 19:20 Uhr

Kasalla bei Hannover 96? Kult-Kicker Thorsten Legat bietet Kabinenansprache an!

Kasalla bei Hannover 96? Kult-Kicker Thorsten Legat bietet Kabinenansprache an!

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Impressionen vom 114. NP-Anstoß
Impressionen vom 114. NP-Anstoß © Florian Petrow
Anzeige

Das wäre ein absoluter Knaller! Kult-Kicker und Dschungelexperte Thorsten Legat hat beim NP-Anstoß in der Nordkurve angeboten, die Jungs von Hannover 96 heißzumachen. Kasalla in der Kabine vor dem Spiel gegen Mainz 05? Definitiv das Highlight einer kurzweiligen Runde!

Anzeige
Anzeige

Kasalla in der Nordkurve? Klar: Kultspieler und -trainer Thorsten Legat war am Donnerstag Stargast beim NP-Anstoß in der Kneipe am 96-Stadion. „Ich habe es als kleiner Junge irgendwann gehört: Kasalla! Da hab ich gedacht, das ist genial. Das hab ich immer gesagt, als Spieler, Trainer und im Dschungelcamp. Das begleitet mich seit meinem sechsten Lebensjahr.“

Ein Dschungelstar in Höchstform

Kasalla hat etwas mit Krawall zu tun. Legat wurde dem gerecht. Er spannte seine Muskeln an und kam verbal sowie körperlich in Hochform. „Ich wäre für meine Vereine gestorben“, sagte er. „Ich sage es euch allen, lebt für den Verein, von er ersten Liga bis zur Kreisliga.“

Hannover 96 wirkt gerade nicht so richtig lebendig auf dem letzten Platz der Bundesligatabelle. Das 0:0 bei Hertha BSC war Pokalheld Karsten Surmann „auch zu wenig, so ein Punkt bringt uns nicht weiter.“ Der neue Vorstandsvorsitzende des Stammvereins, Sebastian Kramer, fand es auch eher „ging so“.

Impressionen vom 114. NP-Anstoß mit Thorsten Legat und Sebastian Kramer

Impressionen vom 114. NP-Anstoß Zur Galerie
Impressionen vom 114. NP-Anstoß ©
Anzeige

„Sie schaffen es einfach nicht, sie schaffen es einfach nicht, einen Sieg auf die Beine zu stellen“, sagte SPORTBUZZER-Redakteur Andreas Willeke. Legats hob schon unruhig seinen Finger und Motivationsrede Richtung 96-Spieler: „Das geht mir auf den Sack. Man kann immer aus wenig viel machen, man muss sich auch mal 24 Stunden zusammensetzen und alles tun. Mehr noch als 24 Stunden. Jeder kann doch Tore schießen. Jeder.“

Legat würde an Füllkrugs Stelle bleiben

Vor allem Niclas Füllkrug – der geht aber für 6,3 Millionen Euro nach Bremen. „Ich kann verstehen, dass er Bundesliga spielen will, aber für 96 ist es ärgerlich, weil man vor einem Jahr noch 18 Millionen Euro hätte kommen können“, sagt Willeke. „Wenn ich Füllkrug wäre, würde ich mit aller Macht meinen Vertrag erfüllen und mit Hannover wieder aufsteigen“, sagte Legat.

„Ich weiß, wovon ich rede“, erklärte Legat. „Fußball ist Leben, wenn du da unten bist., da musst du dich damit befassen, was leiste ich im Training, was mache ich im Spiel.“ Hätte 96 vielleicht nochmal den Trainer noch einmal wechseln müssen, um Leistung zu pushen? „Das Problem ist ein Leistungsproblem“, findet Surmann, „das, was von der Mannschaft übrig geblieben ist, wird wahrscheinlich auch kein Spiel mehr gewinnen.“

Mehr über Hannover 96

Sebastian Kramer hörte Legats Motivationsreden gespannt zu. Der der neue Präsident des Vereins ist immer noch „stolz“ auf der Resultat der Mitgliederversammlung, auch wegen „der vielen Glückwünsche aus ganz Europa, die den Fußball nicht verlieren wollen. Vielleicht hatten wir die besseren Argumente.“ Surmann „sieht es nicht so“, stellte infrage, „ob die Wahl stellvertretend auch für alle Fans von Hannover 96 steht, es war eine Frage der Mobilisierung“.

Diskurs nach dem Wahlkampf

Ein kleiner Diskurs nach dem Wahlkampf, Surmann gehörte schließlich zur anderen Partei der zwei Lager. Kramers Ziel bleibt: „Wir wollen nicht, dass Hannover 96 von Einzelpersonen gesteuert wird.“ Applaus bekam er - wie es eben so die Lage bei 96 insgesamt ist - nur von einigen der Nordkurven-Gäste.

Für die Kasalla-Stories von Legat gab es uneingeschränkten Applaus – für einen ehrlichen, körperlichen und motivierenden Einsatz. „Ich könnt losbrüllen, das ist doch unverschämt, so zu tun, als wäre man schon abgestiegen, es sind noch Spiele zu spielen.“ Dann wurde er laut: „Mensch“, schrie er. „Reißt euch den Arsch auf und kämpft!“ Kramer hatte da einen Vorschlag: „Wenn Thorsten jetzt noch kommt und die Ansprache hält?“ Kasalla in der Kabine? Legat: „Klar, gerne. Ich komm gerne!“

Re-live: der NP-Anstoß

Anstoß....Der 96-Talk der Neuen Presse...

Wie stellt sich 96 nach dem Rauswurf von Manager Horst Heldt auf? Welcher Spieler soll mit runter in die 2. Liga? Wie wird geplant? Und vor allem: Wer plant? Es gibt so viel zu diskutieren jetzt beim NP-"Anstoß" in der Nordkurve. Seid live dabei! Unsere Gäste: Kult-Kicker und Dschungel-Star Thorsten "Kasalla" Legat und der neue Vereinschef Sebastian Kramer. Schreibt eure Fragen wie immer ins Kommentarfeld. Viel Spaß!

Gepostet von Neue Presse Hannover / NP am Donnerstag, 25. April 2019

ANZEIGE: Ab 15€ für dein #GABFAF Polo-Shirt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt