21. November 2021 / 11:46 Uhr

Der Countdown läuft: Meldet Euer Team für das NP Masters 2022 an!

Der Countdown läuft: Meldet Euer Team für das NP Masters 2022 an!

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Der MTV Ilten ist eine der Mannschaften, die heiß sind auf den Kunstrasenkick in der Swiss-Life-Hall.
Der MTV Ilten ist eine der Mannschaften, die heiß sind auf den Kunstrasenkick in der Swiss-Life-Hall. © deisterpics/Stefan Zwing
Anzeige

Nach einem Jahr Pause soll am 29./30. Januar beim NP Masters 2022 supported by SPORTBUZZER wieder der Ball in der Swiss-Life-Hall rollen. Wer bei Hannovers größtem Budenzauber mitmischen will, kann sich noch bis zum 22. Dezember für einen Platz in der Quali anmelden, wie es etliche Teams aus der Region bereits getan haben.

Die Hoffnung ist riesengroß, dass der Ball in der Swiss-Life-Hall endlich wieder rollt. Der Hunger auf Hallenfußball ebenso: Nach einem Jahr Corona-Zwangspause soll am 29./30. Januar das NP Masters 2022 supported by SPORTBUZZER steigen - natürlich unter Beachtung der (dann) geltenden Regeln bei gleichzeitiger Umsetzung eines strengen Hygienekonzepts. In bewährt erstklassiger Umgebung geht's unten auf Kunstrasen und mit Rundumbande zur Sache, der Sieger streicht bei Hannovers größtem Budenzauber 2.500 Euro für die Mannschaftskasse ein.

Anzeige

Etliche Teams von der Oberliga bis zur 4. Kreisklasse haben diesen Pflichttermin schon in ihrem Kalender notiert und sich um einen Platz in der Qualifikation (Samstag, 29. Januar) beworben. Gesetzt für das Finale der besten Zwölf sind die fünf bisherigen Masters-Gewinner: der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide und TSV Barsinghausen aus der Landesliga, Oberligist 1. FC Germania Egestorf/Langreder sowie die beiden Bezirksligisten Koldinger SV und TuS Davenstedt, der zugleich als Titelverteidiger ins Rennen geht.

Mehr Berichte aus der Region

Eine, der Mannschaften, die sich tags zuvor einen der verbleibenden sieben Plätze für das Finale am Sonntag (30. Januar) sichern will, ist der MTV Ilten. Der Bezirksligist, der in Staffel 5 den Sprung in die Aufstiegsrunde nur knapp verpasst hat, nimmt also einen neuen Anlauf, nachdem beim Masters 2020 mit nur einem Punkt aus zwei Spielen das Aus schon nach der Vorrunde kam.

Teilnahmeberechtigt sind alle ersten Herrenmannschaften aus der Region Hannover, eine Anmeldung bis zum 22. Dezember per E-Mail an masters@neuepresse.de oder via WhatsApp an 0160 3222814 genügt, um im Lostopf zu landen und dann womöglich den bisherigen Champions oder anderen großen Namen ein Schnippchen zu schlagen. Nirgendwo sonst geht das schließlich so schnell wie unterm Hallendach...