26. Juli 2018 / 23:17 Uhr

NTSV Strand 08 gewinnt 3:2 gegen Oldenburger SV

NTSV Strand 08 gewinnt 3:2 gegen Oldenburger SV

Daniel Politowski
Lübecker Nachrichten
Die Neuzugaenge: Obere Reihe von links: NTSV-Co-Trainer Daniel Safadi, Marcel Meier (Nr. 7, NTSV Strand 08), Jannik Gerlach (Nr. 13, NTSV Strand 08), Markus Steinwarth (Nr. 20, NTSV Strand 08), Jan Luca Holst (Nr. 11, NTSV Strand 08). Untere Reihe von links: Sergen Tarim (Nr. 8 NTSV Strand 08), Ugur Dagli (Nr. 18, NTSV Strand 08), Nico Fischer (Nr. 3, NTSV Strand 08).

Team-Shooting NTSV Strand 08.
Die Neuzugaenge: Obere Reihe von links: NTSV-Co-Trainer Daniel Safadi, Marcel Meier (Nr. 7, NTSV Strand 08), Jannik Gerlach (Nr. 13, NTSV Strand 08), Markus Steinwarth (Nr. 20, NTSV Strand 08), Jan Luca Holst (Nr. 11, NTSV Strand 08). Untere Reihe von links: Sergen Tarim (Nr. 8 NTSV Strand 08), Ugur Dagli (Nr. 18, NTSV Strand 08), Nico Fischer (Nr. 3, NTSV Strand 08). Team-Shooting NTSV Strand 08. © Agentur 54°
Anzeige

Bei den Gästen traf erneut Neuzugang Danny Cornelius, der schon in seinem ersten Testspiel für den OSV erfolgreich war.

Anzeige

Für die Mannschaft von Trainer Frank Salomon war es ein weiterer erfolgreicher Test. Gegen den Landesligisten Oldenburg gelang es den Strandpiraten, das Spiel nach 0:1-Rückstand noch zu drehen und am Ende 3:2 für sich zu entscheiden.

Anzeige

Neu-Oldenbruger Danny Cornelius erzielt OSV-Führüng


Ein Neuzugang findet sich anscheinend super zurecht beim Oldenburger SV. Danny Cornelius, der schon beim 4:0-Sieg gegen Eichholz erfolgreich war, konnte sich als Torschütze zum 1:0 in den Spielberichtsbogen eintragen (20.).

NTSV-Führung vor der Pause


Schon kurz nach dem Rückstand konnte die Salomon-Elf durch einen Treffer von Marcus Steinwarth das Spiel wieder ausgleichen (24.). Doch damit nicht genug, Lars Johannes Gödeke sollte noch vor der Pause die Führung für Strand 08 erzielen (34.). Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Mehr zu Strand 08

Munteres Durchwechseln auf beiden Seiten


Bäumchen wechsel dich hieß es dann nach der Pause, als beide Trainer, aber vor allem Strand-Coach Salomon die Gelegenheit nutzte und gleich auf acht Positionen durchwechselte. Doch sein Team zeigte sich davon nicht irritiert und baute die Führung in Person von Neuzugang Marcel-Sven Meier (50.) sogar noch aus. Beim OSV, der in der Folge auch noch einige Wechsel vornahm, sollte es am Ende nur noch für den späten Anschlusstreffer durch Jesper Goertz (89.) reichen.

Daniel Safadi zufrieden mit Test


Kleiner Kunstrasen, großes Stadion... wo ist diese Spielstätte? Zur Galerie
Kleiner Kunstrasen, großes Stadion... wo ist diese Spielstätte? ©

NTSV-Co Daniel Safadi zeigte sich nach dem knappen, aber verdienten Sieg für sein Team gegenüber dem LN-Sportbuzzer zufrieden: "Der erwartet gute Gegner hat uns so gefordert, wie wir uns das vorgestellt haben und wir konnten nochmal alle Spieler einsetzen."

Auch die Spieler sind im Großen und Ganzen zufriden mit dem Test - Vize-Kapitän Marcello Meyer: "Das war keine Glanzleistung, aber alles in Ordnung." (mit Volker Giering)