23. September 2018 / 06:52 Uhr

Nullnummer zwischen Concordia Schönkirchen und dem TSV Travemünde

Nullnummer zwischen Concordia Schönkirchen und dem TSV Travemünde

Michael Felke
Kieler Nachrichten
Schönkirchens Thorge Jess (der in dieser Szene Lübecker Torwart Yannick Bethmann scheitert) vergab die mögliche Führung gegen den TSV Travemünde.
Schönkirchens Thorge Jess (der in dieser Szene Lübecker Torwart Yannick Bethmann scheitert) vergab die mögliche Führung gegen den TSV Travemünde. © Karsten Freese
Anzeige

Die TSG Concordia Schönkirchen muss sich im Heimspiel gegen den TSV Travemünde mit einem 0:0 begnügen und bleibt damit auch im vierten Spiel in Folge ohne Sieg. Damit verpasst die TSG den erhofften Befreiungsschlag und kann sich nicht aus dem unteren Tabellendrittel der Landesliga Holstein absetzen.

Anzeige
Anzeige

„Zwei verschenkte Punkte. Wir waren nicht mutig genug“, meinte TSG-Trainer Stefan Köpke, der aber vor allem den guten Einschussmöglichkeiten hinterher trauerte. Arvid Christoph traf nur die Latte (16.) und der einschussbereite Alexander Briegert wurde im letzten Moment noch gestört (23.). Die beste Chance des Spiels hatte Thorge Jess, der bereits in der ersten Minute aus fünf Meter nur den Torwart traf. „Das muss die Führung sein. Die gibt dann auch mehr Sicherheit“ haderte Köpke, dessen Team im zweiten Abschnitt zu kompliziert agierte. Erst der in der 78. Minute eingewechselte Tom Wüllner verlieh dem Spiel mehr Struktur und verlagerte geschickt. Ein Torerfolg blieb aber aus. Die wenige Möglichkeiten von Travemünde entschärfte TSG-Torwart Lukas Losch.

Mehr Fußball aus der Region

Die elf erfolgreichsten Fußballprofis aus der Jugend von Holstein Kiel:

Andreas Köpke ist zweifelsohne der bekannteste Jugendspieler von Holstein Kiel. Insgesamt 16 Jahre schnürte er seine Fußballschuhe für die Störche. Nach seiner Zeit in Kiel spielte er für den SC Charlottenburg, Hertha BSC, den 1.FC Nürnberg, Eintracht Frankfurt und Olympique Marseille.Seine größten Erfolge als Spieler waren die Titel bei der EM 1996 (als Stammtorhüter) und bei der WM 1990 (als dritter Torhüter). Als Torwarttrainer gewann er die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Zur Galerie
Andreas Köpke ist zweifelsohne der bekannteste Jugendspieler von Holstein Kiel. Insgesamt 16 Jahre schnürte er seine Fußballschuhe für die Störche. Nach seiner Zeit in Kiel spielte er für den SC Charlottenburg, Hertha BSC, den 1.FC Nürnberg, Eintracht Frankfurt und Olympique Marseille.Seine größten Erfolge als Spieler waren die Titel bei der EM 1996 (als Stammtorhüter) und bei der WM 1990 (als dritter Torhüter). Als Torwarttrainer gewann er die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt