24. August 2021 / 21:35 Uhr

Für 3,5 Millionen Euro! Marvin Ducksch verlässt 96 und geht zu Werder Bremen

Für 3,5 Millionen Euro! Marvin Ducksch verlässt 96 und geht zu Werder Bremen

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Beim Training unterhielten sich 96-Trainer Jan Zimmermann und Marvin Ducksch noch - ob da schon um den Wechsel zu Werder Bremen ging?
Beim Training unterhielten sich 96-Trainer Jan Zimmermann und Marvin Ducksch noch - ob da schon um den Wechsel zu Werder Bremen ging? © Florian Petrow
Anzeige

Marvin Ducksch wird Hannover 96 nach zwei Jahren den Rücken kehren. Der 2. Bundesliga bleibt der 27-jährige Stürmer allerdings erhalten: Ducksch wechselt nun doch zum SV Werder Bremen. Die Ablösesumme soll bei 3,5 Millionen Euro liegen.

Dabei hatte 96 noch vor einer Woche dem Werder-Wunsch einen dicken Riegel vorgeschoben: „Wir lassen Ducksch auf keinen Fall gehen“, sagte Sportchef Marcus Mann. Doch Werder ließ nicht locker.

Anzeige

„Bei allen Stürmern, die wir mal genannt haben, sind wir immer wieder dran, da sind wir auch ein bisschen eklig“, sagte Werder-Trainer Markus Anfang am Dienstag der Deichstube. „Da geben wir nichts verloren, das ist auch unsere Aufgabe.“ Das gilt laut Anfang sowohl für Ducksch als auch den Karlsruher Philipp Hofmann und Georgios Giakoumakis von VVV-Venlo.

Mehr zu Hannover 96

Dem Griechen Giakoumakis hat Werder mittlerweile abgesagt - weil die Bremer Ducksch bekommen! Wie der Berater des 27-Jährigen abermals der Deichstube bestätigte, ist der Wechsel seines Schützlings innerhalb der 2. Bundesliga fix. Ersin Akan (EMG Mundial) bestätigte der Deichstube: „Ich freue mich, dass sich Hannover und Bremen geeinigt haben und die Zukunft von Marvin gesichert ist.“

96 nutzt die letzte Gelegenheit

Der 96-Vertrag von Ducksch läuft am Saisonende aus. Gespräche über eine Verlängerung waren gescheitert. 96 hat jetzt die letzte Gelegenheit, noch mal Ablöse mit dem 27-Jährigen zu kassieren. Ducksch war für 1,8 Millionen Euro aus Düsseldorf gekommen.

96 lässt den besten Torschützen der Vorsaison ziehen (16 Treffer) – ein heikle Entscheidung. 96 braucht jetzt dringend einen guten Ersatz.