24. November 2021 / 21:01 Uhr

Nun fehlt auch noch Orban: Das ist RB Leipzigs Startelf in Brügge

Nun fehlt auch noch Orban: Das ist RB Leipzigs Startelf in Brügge

Antje Henselin-Rudolph
Leipziger Volkszeitung
Willi Orban ist überraschend auch nicht dabei in Brügge.
Willi Orban ist überraschend auch nicht dabei in Brügge. © 2021 Getty Images
Anzeige

RB Leipzig braucht einen Sieg beim FC Brügge, um die Chance auf's Überwintern im europäischen Wettbewerb zu wahren. Coach Jesse Marsch und Keeper Peter Gulacsi fehlen coronabedingt. Mehrere Kicker sind verletzt. Da passt es so gar nicht, dass am Spieltag kurzfristig auch noch Willi Orban ausfällt. Wir zeigen, mit welcher Elf die Sachsen starten.

Brügge. Die größte Überraschung bei RB Leipzigs Startaufstellung für das so wichtige Champions-League-Gruppenspiel beim FC Brügge (Anpfiff 21 Uhr, DAZN)? Willi Orban steht weder auf dem Rasen noch sitzt er auf der Bank. Statt dessen machte sich der Verteidiger am Mittwoch auf den Weg zurück aus Belgien nach Leipzig. Der 29-Jährige hatte sich nach SPORTBUZZER-Informationen in der Nacht unwohl gefühlt. Obwohl ein unmittelbar durchgeführter Corona-Test negativ ausfiel, wollten die RB-Verantwortlichen angesichts der aktuellen Lage im Team - Coach Jesse Marsch und Kapitän Peter Gulacsi befinden sich nach positiven Tests in Quarantäne - kein Risiko eingehen. Orban musste sich umgehend auf den Heimweg machen.

Anzeige

Das RB-Team in Brügge stellt sich damit nahezu von alleine auf. Denn neben den Genannten fehlen unter anderem auch Mohamed Simakan, Tyler Adams (gesperrt), Marcel Halstenberg, Dani Olmo, Dominik Szoboszlai, Amadou Haidara und Yussuf Poulsen. Letzterer ist dennoch mit nach Brügge gereist, soll an der Seitenlinie dem Interims-Coach Achim Beierlorzer und vor allem seinen Mannschaftskameraden zur Seite stehen.

DURCHKLICKEN: Mit dieser Elf startet RB

Josip Martinez Zur Galerie
Josip Martinez ©

Sie sitzen bei RB auf der Bank: Eutinger - Moriba, Bonnah, Novoa, Henrichs, Wosz.

Bei RB Leipzigs 1:2-Niederlage im Hinspiel machten besonders zwei Profis des FC Brügge den Sachsen das Leben schwer. Mittelfeld-Boss Hans Vanaken und Sturm-Juwel Charles de Ketelaere. Beide stehen am Mittwochabend in der Startelf der belgischen Gastgeber.

Und so startet der Gastgeber aus Brügge: Mignolet - Van Der Brempt, Hendry, Nsoki, Clinton - Balanta, Vanaken, Lang, De Ketelaere, Sowah - Dost.