10. Juni 2020 / 15:11 Uhr

Nur ein Spielerabgang bei Blau-Gelb Falkensee

Nur ein Spielerabgang bei Blau-Gelb Falkensee

Axel Eifert
Märkische Allgemeine Zeitung
Blau-Gelb-Torwart Julian Busse wechselt aus beruflichen und privaten Gründen zu einem Verein in den Nachbarkreis Oberhavel.
Blau-Gelb-Torwart Julian Busse wechselt aus beruflichen und privaten Gründen zu einem Verein in den Nachbarkreis Oberhavel. © Benjamin Feller
Anzeige

Kreisoberliga Havelland: Landesklasse-Aufsteigerteam von Trainer Thomas Achterberg bleibt bis auf Torwart Julian Busse zusammen.

Anzeige
Anzeige

Derzeit trainieren die Fußballer der ersten Mannschaft von Blau-Gelb Falkensee zweimal in der Woche auf ihrem heimischen Sportplatz an der Straße der Einheit, unter Einhaltung aller erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen angesichts der Corona-Pandemie. Auch beim Aufsteiger in die Landesklasse laufen die Vorbereitungen auf die erste Saison auf Landesebene auf Hochtouren.

Saison-Vorbereitung soll Anfang Juli starten

„Wir gehen derzeit davon aus, dass die neue Saison wie geplant am 22. August beginnt. Eine richtige Sommerpause werden wir wohl nicht machen. Anfang Juli werden wir mit den Vorbereitungen beginnen. Wir müssen ja auch noch den Kreispokal-Wettbewerb zu Ende spielen“, sagte Trainer Thomas Achterberg.

Dort empfangen die Blau-Gelben im Halbfinale den Landesklasse-Zweiten Grün-Weiß Golm und wollen nach Möglichkeit in das Endspiel einziehen. „Ich rechne damit, dass es im Havelland ähnlich gehandhabt wird, wie es jetzt in Dahme/Fläming der Fall ist“, meinte Thomas Achterberg. Dort sollen das Halbfinale und Finale im Kreispokal am 2. und 9. August ausgetragen werden.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2020/21.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

Die personellen Gespräche mit den Aktiven, die den Aufstieg in die Landesklasse geschafft haben, sind bei Blau-Gelb Falkensee geführt worden. „So können wir, wie schon bereits vor einiger Zeit angedeutet, bis auf einen Spieler, auf den kompletten Aufstiegskader auch in der kommenden Saison zurückgreifen“, teilte der Verein auf seiner Facebookseite mit.

Aus beruflichen und privaten Gründen wird nur Keeper Julian Busse den Verein in Richtung Oberhavel verlassen. Der Torwart sei ein verlässlicher Garant für die stabile Defensivarbeit und ein zuverlässiger Rückhalt in den vergangenen zwei Jahren gewesen, hieß es seitens des Vereins Blau-Gelb Falkensee, der seinem Torwart dankte und ihm alles Gute und in sportlicher Hinsicht viel Erfolg wünschte. „Er weiß noch nicht, welchem Verein in Oberhavel er sich anschließen wird, sonst hätten wir das auch mitgeteilt“, sagte Coach Achterberg.

Neuzugänge werden noch bekannt gegeben

Ein positiver Aspekt der Wettkampfpause ist es, dass bei den Blau-Gelben einige langzeitverletzte Spieler, die in den Plänen des Trainers eine wichtige Rolle spielen, nach und nach in den Trainingsbetrieb zurückkehren. „Darüber hinaus haben wir auch Gespräche mit Perspektivspielern aus unserer zweiten Mannschaft geführt, was künftige Einsätze in der ersten Mannschaft betrifft, auch mit dem Hintergrund, dass wir künftig meist am Sonnabend anstatt am Sonntag spielen werden“, sagte Achterberg.

Auch Gespräche mit potenziellen Neuzugängen sind bei Blau-Gelb Falkensee geführt worden. „Mit einigen Spielern sind wir uns auch schon über den Wechsel zu uns grundsätzlich einig geworden“, so Coach Achterberg. Aus verschiedenen Gründen, meist hätten die betreffenden Spieler darum gebeten, sollen ihre Namen aber erst in den kommenden Tagen veröffentlicht werden.