15. Januar 2022 / 18:58 Uhr

Nur VIPs gegen Gladbach dabei: 96 storniert Tickets für die nächsten Heimspiele

Nur VIPs gegen Gladbach dabei: 96 storniert Tickets für die nächsten Heimspiele

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Die Ränge bleiben (fast) leer: Nur 500 Zuschauer dürfen in den nächsten Heimspielen in die HDI-Arena.
Die Ränge bleiben (fast) leer: Nur 500 Zuschauer dürfen in den nächsten Heimspielen in die HDI-Arena. © imago images/Zink
Anzeige

Die maximale Auslastung der HDI-Arena ist in Folge der neuen Corona-Verordnung auf 500 Zuschauerinnen und Zuschauer begrenzt worden. Hannover 96 muss den Großteil bereits verkaufter Tickets für die nächsten Heimspiele deshalb stornieren - darunter auch die Eintrittskarten für das Pokalspiel gegen Gladbach.

Die neue Corona-Verordnung lässt Hannover 96 keine andere Wahl: Ab sofort sind für Heimspiele der Roten nur noch maximal 500 Besucherinnen und Besucher in der HDI-Arena zugelassen. Bereits gekaufte Tickets für anstehende Heimspiele werden storniert.

Anzeige

Stornierung bereits gekaufter Tickets

Sowohl für die Partie im DFB-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach (Mittwoch, 19. Januar) als auch das Spiel in der 2. Bundesliga gegen Dynamo Dresden (Sonntag, 23. Januar) hatten die Niedersachsen im Dezember letzten Jahres bereits 5000 Tickets verkauft.

Mehr über Hannover 96

Nur noch VIPs

Mit dem in Kraft treten der neuen Verordnung verlieren alle Eintrittskarten für den Public-Bereich nun ihre Gültigkeit. Auf der vereinseigenen Homepage gab 96 bekannt, dass die verbleibende Kapazität genutzt werden soll, "um den vertraglichen Verpflichtungen gegenüber den Partnern und Sponsoren wenigstens teilweise nachkommen und so zumindest einen überschaubaren Teil des wirtschaftlichen Schadens abwenden zu können."

Anzeige

Die Rückerstattung des Geldes erfolgt dabei automatisch über die beim Kauf gewählte Zahlungsweise. 96 bittet aber um Verständnis, dass dies einige Tage dauern kann. Wann wieder mehr Fans in die HDI-Arena dürfen, ist offen.