30. November 2019 / 14:55 Uhr

2. Liga kompakt: Nürnberg stürzt auch mit Keller weiter ab - Hannover feiert ersten Sieg unter Kocak

2. Liga kompakt: Nürnberg stürzt auch mit Keller weiter ab - Hannover feiert ersten Sieg unter Kocak

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jens Keller wartet weiter auf seinen ersten Sieg als Trainer des 1. FC Nürnberg
Jens Keller wartet weiter auf seinen ersten Sieg als Trainer des 1. FC Nürnberg © imago images/Zink
Anzeige

Aufatmen bei Hannover 96, hängende Köpfe beim 1. FC Nürnberg. Im jeweils zweiten Spiel unter ihren neuen Trainern erlebten die Bundesliga-Absteiger unterschiedliche Ergebnisse. Frust herrscht auch in Dresden und Aue.

Anzeige
Anzeige

1. FC Nürnberg - SV Wehen Wiesbaden 0:2 (0:1)

Die Talfahrt des 1. FC Nürnberg setzt sich auch unter Trainer Jens Keller fort. Eine Woche nach dem 0:0 im Derby bei der SpVgg Greuther Fürth verloren die Franken ihr zweites Spiel mit dem neuen Coach 0:2 (0:1) gegen den SV Wehen Wiesbaden und warten nun schon seit acht Pflichtspielen auf einen Sieg. Im Klassement rutschte der Bundesliga-Absteiger auf den Relegationsrang ab. Wiesbaden, das durch Tore von Manuel Schäffler (4.) und Daniel-Kofi Kyereh (48.) zum ersten Dreier seit Anfang Oktober kam, gab die Rote Laterne des Tabellenletzten derweil an Dynamo Dresden ab.

Mehr vom SPORTBUZZER

FC St. Pauli - Hannover 96 0:1 (0:1)

Hannover 96 hat im zweiten Spiel unter Trainer Kenan Kocak die langersehnte Trendwende geschafft. Der Nachfolger des entlassenen Mirko Slomka führte die Niedersachsen beim FC St. Pauli zu einem 1:0 (1:0) und bescherte dem Bundesliga-Absteiger den ersten Dreier seit Anfang Oktober. In der Tabelle stecken die Niedersachsen trotz des Erfolges, den Linton Maina mit einem frühen Treffer sicherte (7.), allerdings weiter im unteren Drittel fest. Für St. Pauli, das im achten Punktspiel nacheinander ohne Sieg blieb, sieht es noch schlechter aus: Die Hamburger sortieren sich im Ranking direkt hinter Hannover auf Platz 15 ein.

Die Roten in Noten: So waren die 96-Profis gegen den FC St. Pauli in Form

<b>Ron-Robert Zieler:</b> Es kommt viel angeflogen in seine Richtung, aber er bewahrt Ruhe. Gute Patscher-Rettung kurz vor der Pause. Fehlerfrei. Note: 2 Zur Galerie
Ron-Robert Zieler: Es kommt viel angeflogen in seine Richtung, aber er bewahrt Ruhe. Gute Patscher-Rettung kurz vor der Pause. Fehlerfrei. Note: 2 ©
Anzeige

Dynamo Dresden - Holstein Kiel 1:2 (0:2)

Dynamo Dresden ist auf den letzten Platz der 2. Liga abgestürzt. Die Sachsen kassierten gegen Holstein Kiel eine 1:2 (0:2)-Heimpleite und weisen mit Blick auf die vergangenen Wochen eine verheerende Bilanz auf: Nur eines der letzten neun Pflichtspiele konnte gewonnen werden. Ganz anders sieht der Trend bei den Kielern aus. Nach dem Trainerwechsel von André Schubert zu Ole Werner holte Holstein 16 Punkte aus neun Partien und pirscht sich nun sogar in Richtung der Aufstiegsränge. Für den Sieg in Dresden sorgten Emmanuel Iyoha (15.) und Salih Özcan (30.). Der einzige Dynamo-Treffer gelang Florian Ballas (79.).

Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennst Du von oben?

Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennt ihr? Macht mit bei der <b>SPORT</b>BUZZER-Challenge!  Zur Galerie
Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennt ihr? Macht mit bei der SPORTBUZZER-Challenge!  ©

VfL Bochum - Erzgebirge Aue 2:0 (0:0)

Zweitliga-Überraschungsmannschaft Erzgebirge hat im Kampf um einen Aufstiegsplatz einen Dämpfer erlitten. Die Sachsen unterlagen beim VfL Bochum 0:2 (0:0) und verloren den unmittelbaren Kontakt zum derzeit vom VfB Stuttgart belegten Relegationsrang. Die Bochumer befreiten sich durch den Sieg derweil vorerst aus dem Tabellenkeller. Das 1:0 für den VfL erzielte Anthony Losilla (61.), beim 2:0 traf Louis Samson ins eigene Netz (90.+4). Bitter für Aue: Sechs Minute vor dem Ende sah Marko Mihojevic zudem die Gelb-Rote-Karte.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN