15. Mai 2019 / 10:42 Uhr

Oberhavel-Umfrage: Steigt der 1. FC Union Berlin auf?

Oberhavel-Umfrage: Steigt der 1. FC Union Berlin auf?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
v.l.: Heiko Schumann, Jochen Malinowski, Daniel Runge und Kay Wiese.
v.l.: Heiko Schumann, Jochen Malinowski, Daniel Runge und Kay Wiese. © SPORTBUZZER-Grafik
Anzeige

2. Bundesliga: Vier Fußballer aus Oberhavel haben sich zum möglichen Aufstieg von Union Berlin geäußert.

Anzeige
Anzeige

Am Sonntag (15.30 Uhr) hat Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin mit einem Sieg gegen den VfL Bochum (vorausgesetzt der SC Paderborn patzt) die Chance, erstmals in die 1. Bundesliga aufzusteigen – auch die Fans aus Oberhavel fiebern mit:

Heiko Schumann, 49 Jahre alt aus Velten: „Ich bin seit 1981 Mitglied bei Union Berlin, dennoch befürchte ich, dass es in die Relegation geht, da der SC Paderborn bei Dynamo Dresden gewinnen wird. Zudem hat Union auswärts bislang nicht wirklich überzeugt. Ich hoffe natürlich von ganzem Herzen, dass sie es schaffen, aber wenn dann geht es nur direkt, denn in der Relegation werden weder Union noch Paderborn gegen Stuttgart eine Chance haben.“

In Bildern: 50 ehemalige Spieler von Union Berlin - und was aus ihnen wurde.

<b>Simon Terodde:</b> 25 Tore in 93 Spielen schoss Simon Terodde für Eisern Union. Mittlerweile spielt er beim 1. FC Köln. Zur Galerie
Simon Terodde: 25 Tore in 93 Spielen schoss Simon Terodde für "Eisern" Union. Mittlerweile spielt er beim 1. FC Köln. ©
Anzeige

Jochen Malinowski, 36 Jahre alt aus Kremmen: „Um ehrlich zu sein, verstehe ich die Frage nicht so ganz. Natürlich werden wir es am Sonntag direkt schaffen, davon gehe ich ganz fest aus. Ich glaube, dass der SC Paderborn nicht in Dresden gewinnt, demnach heißt es, alles zu investieren, um dann selbst in Bochum den finalen Schritt zu gehen. Aber selbst wenn es dann doch die Relegation wäre gegen den VfB Stuttgart, sehe ich auch da gute Chancen.“

Mehr anzeigen

Daniel Runge, 44 Jahre alt aus Oranienburg: „Ich befürchte, dass es die Relegation werden wird, da ich nicht glaube, dass Paderborn in Dresden etwas liegen lässt. Und dann dürfte es schwer werden, gegen Stuttgart über zwei Spiele am Ende zu siegen. Aber Union hat nichts zu verlieren am Sonntag in Bochum, Relegation ist sicher, von daher erwarte ich ein Offensivfeuerwerk und hoffe, es reicht. An genügend Unterstützung seitens der Fans dürfte es nicht mangeln.“

Mehr zum 1. FC Union Berlin

Kay Wiese, 42 Jahre alt aus Leegebruch: „Ich denke, es wird die Relegation werden. Paderborn ist gut drauf momentan und wird wohl in Dresden gewinnen, zumal die Aufgabe selbst in Bochum nicht einfach ist. Ich denke, der große Vorteil für Union ist, egal wie die Saison ausgeht, es war eine tolle Spielzeit und selbst wenn der Aufstieg nicht klappen sollte, geht die Welt nicht unter. Das sieht bei anderen Vereinen ganz anders aus, beim HSV zum Beispiel.“

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt