15. März 2019 / 12:08 Uhr

Oberliga: Northeimer Revanche gegen Aufsteiger Hagen/Uthlede angepeilt

Oberliga: Northeimer Revanche gegen Aufsteiger Hagen/Uthlede angepeilt

Jan-Philipp Brömsen
Der Oberliga-Tabellenführer Eintracht Northeim (grüne Trikots) empfängt am Sonntag den Aufsteiger FC Hagen/Uthlede.
Der Oberliga-Tabellenführer Eintracht Northeim (grüne Trikots) empfängt am Sonntag den Aufsteiger FC Hagen/Uthlede. © CHRISTIAN HANKE
Anzeige

Der FC Eintracht Northeim empfängt in der Fußball-Oberliga am Sonntag, 17. März, um 14 Uhr den Aufsteiger FC Hagen/Uthlede. Nach dem 3:0-Heimsieg gegen TuS Bersenbrück kann die Weißenborn-Elf mit einem weiteren Erfolg die Tabellenführung der Liga festigen.

Anzeige

Nach der bitteren 0:3-Hinspielniederlage beim Tabellensechsten geht es für die Rhumestädter nicht nur um drei wichtige Punkte im Aufstiegskampf, sondern auch um eine Revanche.

Gäste 2019 noch ohne Niederlage

Dennoch sollte der Gegner aus dem Landkreis Cuxhaven keinesfalls unterschätzt werden, denn das Team von Trainer Carsten Werde hat im Punktspieljahr 2019 noch keine Partie verloren. Folglich rangiert der Aufsteiger auf einem guten sechsten Tabellenplatz, zählt aber zu den auswärtsschwächsten Teams. Nur einen Sieg und drei Remis, bei 22 Gegentreffern konnte der FC von fremden Plätzen mitbringen.

Das Stadion in Northeim ist dagegen eine wahre Festung. Die Eintracht gewann neun ihrer zehn Heimspiele und kassierte lediglich sieben Gegentore. Von der Papierform geht die Weißenborn-Elf somit als klarer Favorit in die Partie.

Daube zurück, Strüber fällt aus

Nach abgesessener Gelbsperre kehrt Mattis Daube zurück in den Kader. Hingegen muss Paul Mähner nach seinem Platzverweis noch ein Spiel pausieren. Torhüter Jannik Strüber fällt mit Schienbeinbruch und Bänderiss bis Saisonende aus.

Mehr zu den aktuellen Themen im SPORTBUZZER

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt