24. September 2021 / 22:43 Uhr

Oberliga-Schlusslicht Eutin 08 empfängt PSV Neumünster

Oberliga-Schlusslicht Eutin 08 empfängt PSV Neumünster

Finn Hofmann
Lübecker Nachrichten
Dennis Jaacks (r.) wartet mit Eutin 08 noch auf die ersten Zähler. 
Dennis Jaacks (r.) wartet mit Eutin 08 noch auf die ersten Zähler.  © 54°/Koenig
Anzeige

Am Samstag um 14 Uhr empfängt Eutin 08 den PSV Neumünster. Die Rosenstädter sind in der laufenden Saison weiter ohne Punkt und rangieren auf dem letzten Platz.

Auch beim SV Preußen Reinfeld war für die Elf von Trainer Dennis Jaacks letztlich nichts Zählbares zu holen. Das Spielglück war lediglich den Hausherren hold, denen in der Schlussphase der goldene Treffer zum 1:0-Sieg gelang. Dafür, dass sie die bessere Mannschaft waren, können sich die 08er nichts kaufen.

Anzeige
Mehr News von Eutin 08

„Die Jungs haben die Niederlage unter der Woche gut abgeschüttelt“, berichtet Co-Trainer Finn Hartwig im Gespräch mit den LN. Drei Einheiten absolvierten die Ostholsteiner unter der Woche und begrüßten mit Moritz Haye und Paul Meins zwei Rückkehrer im Mannschaftstraining. Haye hatte im Spiel gegen Todesfelde zwar einen Kurzeinsatz, zerrte sich dabei jedoch erneut und fehlte dem Team somit in Gänze etwa sechs Wochen lang. Meins verletzte sich beim Pokalerfolg gegen Oldenburg (2:1) vor wenigen Wochen am Knöchel, kehrt nun genau wie Haye am Samstag zurück in den Kader.

Dagegen fehlt Cedric Schrake nach seiner roten Karte gegen Reinfeld. Ein Urteil, wie lange er dem Team fehlt, wurde noch nicht gefällt. Hartwig rechnet jedoch mit drei Spielen. Shojun Tagawa weilt am Samstag auf einer Hochzeit und fehlt somit ebenfalls. Der Rest der Mannschaft steht zur Verfügung.

Anzeige

Den kommenden Gegner PSV Neumünster habe Hartwig letzte Woche beobachtet. Beim FC Dornbreite gerieten die „Polizisten“ mit 0:5 unter die Räder, offenbarten einige Schwächen und lieferte Ansatzpunkte für Eutin. „Dornbreite hatte übers Umschaltspiel viel Erfolg. Man hat gesehen, dass die gute individuelle Qualität haben. Aber man merkt auch, dass sie als Mannschaft noch nicht so richtig zusammengefunden haben und nicht als geschlossene Mannschaft auftraten.“

Jaacks und Hartwig legten den Fokus im Training unter der Woche im Training aufs Umschaltspiel und die Chancenverwertung, um am Samstag endlich den ersten Punktgewinn der Saison einzufahren…