06. September 2022 / 10:26 Uhr

Offiziell: 1. FC Magdeburg verpflichtet Cristiano Piccini und Herbert Bockhorn ablösefrei

Offiziell: 1. FC Magdeburg verpflichtet Cristiano Piccini und Herbert Bockhorn ablösefrei

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Cristiano Piccini (links) und Herbert Bockhorn schließen sich dem 1. FC Magdeburg an.
Cristiano Piccini (links) und Herbert Bockhorn schließen sich dem 1. FC Magdeburg an. © IMAGO/SNA/RHR-Foto (Montage)
Anzeige

Wenige Tage nach dem Ende der Sommer-Transferperiode präsentiert der 1. FC Magdeburg noch zwei Neuzgänge. Wie der Zweitliga-Klub am Dienstag bekanntgab, unterzeichneten Cristiano Piccini und Herbert Bockhorn jeweils einen Vertrag beim Aufsteiger.

Der 1. FC Magdeburg hat zwei neue Spieler für die Defensive verpflichtet. Die zuletzt vertragslosen Cristiano Piccini und Herbert Bockhorn wechseln an die Elbe. Das gab der Zweitliga-Aufsteiger am Dienstagvormittag bekannt. Piccini spielte zuletzt für Roter Stern Belgrad in Serbien, Bockhorn stand bis zum 30. Juni beim Bundesligisten VfL Bochum unter Vertrag. Da beide Profis zuletzt ohne Verein waren, waren die Deals auch nach Ende der Transferperiode noch möglich.

Anzeige

"Cristiano verfügt über viel Erfahrung und Qualität. Er ist variabel einsetzbar und kann in der Innenverteidigung sowie auf weiteren Defensivpositionen spielen. Wir freuen uns, ihn bei uns begrüßen zu dürfen", wird Otmar Schork, Geschäftsführer Sport der Magdeburger, in einer Pressemitteilung zitiert: "Herbert ist ein zweitligaerfahrener Spieler, der in der Aufstiegssaison des VfL Bochum 24 Spiele auf der Außenbahn gemacht hat. Wir sind davon überzeugt, dass er seine Qualitäten bei uns gut einbringt."

Piccini sammelte bereits in verschiedenen Ligen Erfahrung. Unter anderem stand er in Italien bei der AC Florenz und Atalanta Bergamo sowie in Spanien bei Betis Sevilla und dem FC Valencia unter Vertrag. Zuletzt war der 29 Jahre alte Defensivspieler für Roter Stern Belgrad aktiv und kam auch in der Europa League zum Einsatz. Bockhorn stammt aus der Jugend von Werder Bremen und landete über den SC Wiedenbrück und Borussia Dortmund zwischenzeitlich in der englischen zweiten Liga bei Huddersfield Town. Mit dem VfL Bochum stieg der Rechtsverteidiger nach seiner Deutschland-Rückkehr im Sommer 2020 nur ein Jahr später in die Bundesliga auf, kam aber in der vergangenen Saison nur noch zu 18 Kurz-Einsätzen.

"Mit Cristiano haben wir einen erfahrenen, spielstarken Innenverteidiger verpflichten können, der in der hinteren Linie mehrere Positionen bekleiden kann", sagte FCM-Coach Christian Titz laut Mitteilung: "Herbert hat in Deutschland bereits beim VfL Bochum und in Dortmund gespielt. Er kennt die Liga gut und ist ein Spieler, der uns mit seiner Erfahrung auf der rechten Seite weiterhelfen kann."

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.