18. Dezember 2020 / 12:24 Uhr

Offiziell: Manuel Baum bei Schalke 04 entlassen – Huub Stevens übernimmt vorerst

Offiziell: Manuel Baum bei Schalke 04 entlassen – Huub Stevens übernimmt vorerst

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Schalke hat sich nach nur zehn Bundesliga-Spielen von Trainer Manuel Baum getrennt. Huub Stevens übernimmt bis auf Weiteres.
Schalke hat sich nach nur zehn Bundesliga-Spielen von Trainer Manuel Baum getrennt. Huub Stevens übernimmt bis auf Weiteres. © imago images/Montage
Anzeige

Jetzt ist es amtlich: Manuel Baum ist nicht mehr länger Coach des FC Schalke 04. Wie der Bundesligist am Freitag bekanntgab, übernimmt vorerst Huub Stevens den Trainer-Posten bei den Königsblauen.

Manuel Baum muss nach nur elf Spielen seinen Platz beim FC Schalke 04 schon wieder räumen. Das gab der Revierklub in einer offiziellen Mitteilung am Freitag bekannt. Demnach übernimmt Huub Stevens vorerst als Interimstrainer für das Bundesliga-Spiel gegen Arminia Bielefeld am Samstag (15.30 Uhr/Sky) und das DFB-Pokalspiel gegen den SSV Ulm am Dienstag (18.30 Uhr/Sky). Als Co-Trainer steht ihm Mike Büskens zur Seite. Wie es im neuen Jahr weitergeht, ist noch offen.

Anzeige

"Wir danken Manuel Baum für seinen unermüdlichen Einsatz und wünschen ihm für seine persönliche und berufliche Zukunft alles Gute", sagte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider, der davon sprach, dass Schalke vor dem wichtigen Spiel gegen die ebenfalls abstiegsbedrohten Bielefelder einen "neuen Impuls" benötige.

Mehr vom SPORTBUZZER

Nach erschreckend schwachen Leistungen wartet S04 seit 28 Spielen auf einen Bundesliga-Erfolg. Der Negativrekord von Tasmania Berlin (31 Spiele ohne Sieg 1965/66) rückt immer näher. Baum konnte in seinen elf Spielen als Schalke-Trainer nicht für eine Trendwende sorgen. Im September hatte der Ex-Coach des FC Augsburg den Posten von David Wagner übernommen. Und seine Bundesliga-Bilanz als S04-Coach ist erschreckend: Zehn Spiele, sechs Niederlagen und vier Remis.

Beim Tabellenletzten soll mit Stevens eine Vereinslegende den Negativtrend stoppen. Der 67-Jährige ist seit Juni 2018 als Aufsichtsratsmitglied im Klub aktiv. Als Interimstrainer stand der Holländer bereits zwischen März 2019 und Juni 2019 nach der Entlassung von Domenico Tedesco an der Seitenlinie. In insgesamt zehn Spielen gab es zwei Siege, vier Remis und vier Niederlagen. Stevens führt Schalke aber auch zu zwei DFB-Pokal-Titeln (2001 und 2002) sowie 1997 zum Uefa-Cup.