14. Juli 2022 / 07:38 Uhr

Offiziell: Ex-Bayern-Star Arturo Vidal wechselt zu Flamengo – Vertrag wohl bis Ende 2023

Offiziell: Ex-Bayern-Star Arturo Vidal wechselt zu Flamengo – Vertrag wohl bis Ende 2023

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Arturo Vidal wechselt zu Flamengo.
Arturo Vidal wechselt zu Flamengo. © IMAGO/Fotoarena (Montage)
Anzeige

Arturo Vidal setzt seine Karriere in Brasilien fort. Der 35 Jahre alte Mittelfeldspieler unterzeichnet nach seinem Vertragsende bei Inter Mailand einen Kontrakt bei Flamengo wohl bis Ende 2023. Das gab der Klub vor dem Pokalspiel gegen Atlético Mineiro bekannt.

"Heute ist ein Traum wahrgeworden, den ich mein ganzes Leben lang schon habe." So verkündete Arturo Vidal seinen ablösefreien Wechsel nach Brasilien zu Flamengo am Donnerstagmorgen (MEZ) via Instagram. Der Klub präsentierte seinen Fans den früheren Bundesliga-Star von Bayer Leverkusen und des FC Bayern nach dem 2:0-Erfolg im brasilianischen Pokal gegen Atlético Mineiro. "Willkommen im rot-schwarzen Traum", postete der Traditionsklub via Twitter.

Anzeige

Der chilenische Nationalspieler unterzeichnete laut übereinstimmenden Medienberichten einen Vertrag bis zum 31. Dezember 2023. Bereits vor der Unterschrift hatte sich Trainer Dorival Júnior über den Transfer geäußert. Der inzwischen 35 Jahre alte Vidal werde "sehr wertvoll" für das Team sein. Flamengo belegt in der Liga aktuell nach 16 Spielen nur den neunten Rang. Bei seinem neuen Klub trifft der frühere Bundesliga-Star unter anderem auf die aus den europäischen Top-Ligen bestens bekannten David Luiz und Gabriel Barbosa.

Vidal war im Sommer 2007 aus Chile von Colo Colo zu Bayer Leverkusen gewechselt. Dort entwickelte sich der Mittelfeldakteur zum europäischen Top-Spieler und sorgte vier Jahre später mit seinem Wechsel zu Juventus Turin für Aufsehen. Zurück in die Bundesliga ging es für Vidal im Jahr 2015 - der FC Bayern verpflichte den Nationalspieler für 39,25 Millionen Euro. Mit den Münchnern holte Vidal dreimal die Meisterschaft und einmal den DFB-Pokal. Im Sommer 2018 wechselte der Mittelfeldspieler aus München in Richtung FC Barcelona. Die Katalanen verließ er zwei Jahre später für Inter Mailand und blieb dort zwei Jahre. Jetzt beginnt für ihn ein neues Kapitel in Brasilien.