02. April 2021 / 19:27 Uhr

Offiziell: Bobby Wood verlässt HSV zum Saisonende - und wechselt in die MLS

Offiziell: Bobby Wood verlässt HSV zum Saisonende - und wechselt in die MLS

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Bobby Wood wechselt vom HSV zu Real Salt Lake in die MLS.
Bobby Wood wechselt vom HSV zu Real Salt Lake in die MLS. © IMAGO/Michael Schwarz (Montage)
Anzeige

Der Hamburger SV geht ohne Stürmer Bobby Wood in die kommende Saison. Der 28-Jährige wechselt in seine Heimat USA. Er wird bei einem Erstligisten spielen.

Anzeige

Der Rückkehr von US-Stürmer Bobby Wood vom Zweitligisten Hamburger SV in seine Heimat ist perfekt. Am Freitag bestätigte Real Salt Lake aus der Major League Soccer (MLS) die Verpflichtung des 28 Jahre alten Angreifers. Nach Angaben des Vereins erhielt Wood einen Vertrag bis 2023. Die Vereinbarung gilt vom 1. Juli an.

Anzeige

Der Klub aus Utah ist die erste MLS-Station in der Karriere des US-Nationalspielers. "Es war wirklich wichtig für mich, in einen Verein zu kommen, der sich wie eine Familie anfühlt, und deshalb fühlt es sich so gut an, zu Real Salt Lake zu wechseln", wurde er in der Stellungnahme seines künftigen Klubs zitiert.

Wood war 2016 von Union Berlin für vier Millionen Euro zum damaligen Bundesligisten aus Hamburg gewechselt und mit einem gut dotierten Vertrag ausgestattet worden. Die in ihn gesetzten Hoffnungen konnte er aber nie erfüllen. Zwischenzeitlich war er in der Saison 2018/19 an Hannover 96 ausgeliehen worden. In dieser Spielzeit kam Wood beim Zweitliga-Tabellenzweiten HSV bisher nur zu 15 Einsätzen (14 davon als Einwechselspieler) und erzielte einen Treffer. Die interne Konkurrenz wie Torjäger Simon Terodde ist derzeit zu stark.