16. Oktober 2020 / 13:18 Uhr

Offiziell: Corona-Wert zu hoch – Freiburg gegen Werder doch ohne Zuschauer

Offiziell: Corona-Wert zu hoch – Freiburg gegen Werder doch ohne Zuschauer

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das Spiel des SC Freiburg gegen Werder Bremen findet ohne Zuschauer statt. 
Das Spiel des SC Freiburg gegen Werder Bremen findet ohne Zuschauer statt.  © Avanti/Ralf Poller
Anzeige

Der SC Freiburg muss im Heimspiel gegen Werder Bremen doch auf Zuschauer verzichten. Eigentlich sollten 3800 Fans die Partie im Stadion verfolgen. Doch am Freitagmittag folgte die Absage an die Besucher. Der Sieben-Tages-Grenzwert überschreitet den Schwellenwert von 35.

Anzeige

Der SC Freiburg muss sein Heimspiel gegen den SV Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr/Sky) doch ohne Zuschauer austragen. Das sei am Freitagvormittag entschieden worden, teilten die Badener mit.

Grund sei, dass der aktuelle Sieben-Tages-Grenzwert im Freiburger Stadtgebiet nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) bei 37,2 pro 100 000 Einwohnern liegt und damit den in der Corona-Verordnung Sport des Landes Baden-Württemberg veranschlagten Schwellenwert von 35 überschreitet. Am Donnerstag hatte der Sieben-Tages-Wert noch bei 29,8 gelegen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Ursprünglich wollten die Freiburger 3800 Zuschauer zu ihrem zweiten Heimspiel in dieser Bundesliga-Saison ins Schwarzwald-Stadion lassen. Alle Mitglieder und Fans, die sich bereits Tickets gekauft haben, bekommen den vollen Betrag zurückerstattet, wie der Klub mitteilte.