23. Mai 2022 / 15:05 Uhr

Offiziell: Edin Terzic wird neuer Cheftrainer bei Borussia Dortmund – Vertrag bis 2025

Offiziell: Edin Terzic wird neuer Cheftrainer bei Borussia Dortmund – Vertrag bis 2025

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zurück an der Seitenlinie: Edin Terzic wird erneut Trainer bei Borussia Dortmund.
Zurück an der Seitenlinie: Edin Terzic wird erneut Trainer bei Borussia Dortmund. © IMAGO/Poolfoto (Montage)
Anzeige

Nachdem Borussia Dortmund am Freitagmittag Cheftrainer Marco Rose entlassen hat, steht nun sein Nachfolger fest – es ist ein alter Bekannter: Edin Terzic, der die Borussen vergangene Saison zum DFB-Pokal-Sieg geführt hatte, übernimmt das Traineramt. Beim BVB erhält der 39-Jährige einen Vertrag bis 2025. 

Nach einer enttäuschenden Saison zogen die BVB-Bosse am Freitag die Reißleine und trennten sich von Trainer Marco Rose. Jetzt steht sein Nachfolger fest: Edin Terzic wird neuer Trainer von Borussia Dortmund. Das teilte der BVB am Montag offiziell mit. Der 39-Jährige war bereits in der Saison 2020/2021 als Interimstrainer beim BVB tätig, als er für den entlassenen Lucien Favre übernahm. Beim Vizemeister der vergangenen Bundesliga-Saison erhält Terzic nun einen langfristigen Vertrag als Cheftrainer bis zum 30. Juni 2025.

Anzeige

Der künftige Sportdirektor Sebastian Kehl, der das Amt zur neuen Saison von Michael Zorc übernimmt, erklärte in eine Klub-Mitteilung: "Wir haben am vergangenen Wochenende mehrere intensive Gespräche mit Edin Terzic geführt und sind überzeugt davon, dass diese Personalentscheidung für den BVB die richtige ist. Edin kennt unseren Klub, das Umfeld, einen großen Teil der Mannschaft und weiß um die Stellschrauben, an denen wir drehen möchten, um unseren Fans erfolgreichen Fußball bieten zu können. Die Saison 2022/23 steht im Zeichen eines sportlichen Neuanfangs. Diesen werden wir gemeinsam mit großer Freude und Leidenschaft vorantreiben."

Der Coach, der in der vergangenen Saison beim BVB als Technischer Direktor tätig war, fügte hinzu: "Mittlerweile dürfte vielen Menschen bekannt sein, welch besonderen Stellenwert der BVB in meinem Leben hat. Ich möchte mich daher herzlich bei Aki Watzke, Michael Zorc und Sebastian Kehl für das große Vertrauen und das Übertragen dieser großen Verantwortung bedanken. Wir werden jeden Tag alles für den Erfolg der Mannschaft und des gesamten Vereins geben."

Anzeige

Während seiner ersten Amtszeit beim BVB vom Dezember 2020 bis Juni 2021 holte Terzic im Schnitt zwei Punkte pro Spiel. In der Saison 2020/2021 führte er den BVB nicht nur in die Champions League sondern gewann mit dem Team auch noch den DFB-Pokal. Im Finale setzte sich das Terzic-Team mit 4:1 gegen RB Leipzig durch.