16. November 2022 / 10:41 Uhr

Offiziell: Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm verlässt DEB-Team – Wechsel ins Ausland

Offiziell: Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm verlässt DEB-Team – Wechsel ins Ausland

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bundestrainer Toni Söderholm verlässt die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft.
Bundestrainer Toni Söderholm verlässt die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft. © dpa
Anzeige

Der Deutsche Eishockey-Bund muss einen neuen Bundestrainer suchen. Wie der DEB am Mittwoch mitteilte, wird Toni Söderholm die deutsche Nationalmannschaft mit sofortiger Wirkung verlassen. Der Finne wird Trainer in der Schweiz, seine Nachfolge ist vorerst unklar.

Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm verlässt die deutsche Nationalmannschaft mit sofortiger Wirkung. Wie der deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Mittwoch mitteilte, kommt der Verband dem Wunsch des finnischen Coaches nach Freigabe nach. Demnach wechselt Söderholm in die Schweiz zum SC Bern. "Die Zusammenarbeit mit Toni Söderholm war zu jedem Zeitpunkt sehr vertrauensvoll und zielführend. Sportlich hat sich die Mannschaft unter ihm stetig weiterentwickelt und es ist gelungen, immer wieder junge Spieler zu integrieren. Das hat jüngst auch der Erfolg beim Deutschland Cup 2022 gezeigt", wurde DEB-Sportdirektor Christian Künast in einer Mitteilung des Verbandes zitiert. Das Traditionsturnier in Krefeld hatte das deutsche Team am vergangenen Wochenende gewonnen. Zu einem möglichen Nachfolger Söderholms hieß es zunächst lediglich, die Suche werde "mit großer Sorgfalt unverzüglich aufgenommen".

Anzeige

Söderholm selbst ergänzte: "Für mich war immer klar, dass ich eines Tages die Herausforderung der täglichen Arbeit im Klub suchen möchte. Die Chance, kurzfristig bei einem europäischen Spitzenklub, für den ich selbst gespielt habe, einzusteigen, ist attraktiv. Ich bedanke mich deshalb beim DEB-Präsidium, das mir diesen Schritt ermöglicht."

Der 44 Jahre alte Söderholm hatte die Nationalmannschaft Anfang 2019 nach dem Abschied von Ex-Bundestrainer Marco Sturm übernommen, der damals als Co-Trainer zu den Los Angeles Kings aus der nordamerikanischen Profi-Liga NHL wechselte. Söderholm setzte die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers, der das Team unter anderem zum sensationellen Olympia-Silber in Pyeongchang 2018 geführt hatte, fort. Unter seiner Regie schied die Mannschaft bei den Olympischen Spielen 2022 in Peking zwar früh aus, feierte bei den Weltmeisterschaften aber teils große Erfolge - unter anderem mit einem vierten Platz im Jahr 2021. Der Finne hatte seinen Vertrag beim DEB noch in diesem Frühjahr bis 2026 verlängert.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.