23. April 2020 / 17:51 Uhr

Offiziell: Europameisterschaft heißt trotz Verlegung um ein Jahr weiter "EURO 2020"

Offiziell: Europameisterschaft heißt trotz Verlegung um ein Jahr weiter "EURO 2020"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Obwohl die Europameisterschaft im Jahr 2021 stattfinden soll, wird sie laut UEFA-Beschluss weiterhin den Namen Euro 2020 tragen.
Obwohl die Europameisterschaft im Jahr 2021 stattfinden soll, wird sie laut UEFA-Beschluss weiterhin den Namen "Euro 2020" tragen. © (c) EPA
Anzeige

Wegen der Coronavirus-Krise ist die für dieses Jahr geplante Europameisterschaft ins kommende Jahr verlegt worden - trotzdem wird sie offiziell weiter "EURO 2020" heißen, teilte die UEFA am Donnerstag mit.

Anzeige

Die Fußball-EM 2020 behält trotz der Verschiebung um ein Jahr ihren Namen. Das teilte die UEFA am Donnerstag nach einer Sitzung des Exekutivkomitees mit. Das Turnier in zwölf Ländern war aufgrund der Corona-Pandemie verlegt worden und soll nun vom 11. Juni bis zum 11. Juli 2021 stattfinden.

Mehr vom SPORTBUZZER

"EURO 2020" statt "EURO 2021" - So begründet die UEFA den kuriosen Schritt: Zum einen werde so die Vision der Feier des 60. Jubiläums des EM-Turniers erhalten, teilte der Dachverband mit. Die UEFA verwies aber auch darauf, dass bereits jede Menge Werbeartikel für die EM 2020 produziert worden seien, die bei einer Namensänderung hätten vernichtet werden müssen.

EURO 2020: In diesen Stadien soll gespielt werden

Stadio Olimpico, Rom/Italien - Kapazität: 72.698 Zur Galerie
Stadio Olimpico, Rom/Italien - Kapazität: 72.698 ©

Schon Ende März wurde öffentlich, dass die UEFA plant, die Jahreszahl nicht zu verändern: DIe UEFA verschickte damals versehentlich bereits via Twitter die Bestätigung, dass das Turnier weiter "EURO 2020" heißen soll. Auch in einem Artikel auf der Homepage der UEFA war der alte Name ebenfalls explizit genannt worden. Den Frage-Antwort-Artikel zur Turnierverschiebung löschte der Verband daraufhin gänzlich.