26. September 2022 / 18:40 Uhr

Offiziell: Ex-Nationalspieler Christian Ziege beendet Sportdirektoren-Job in Österreich

Offiziell: Ex-Nationalspieler Christian Ziege beendet Sportdirektoren-Job in Österreich

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Christian Ziege hat sich als Sportdirektor in Österreich zurückgezogen.
Christian Ziege hat sich als Sportdirektor in Österreich zurückgezogen. © IMAGO/Hartenfelser
Anzeige

Ex-Nationalspieler Christian Ziege hat seine Tätigkeit in Österreich beendet. Erst trat er beim FC Pinzgau Saalfelden als Trainer zurück – und jetzt ist der Vizeweltmeister von 2002 auch kein Sportdirektor des Regionalligisten mehr.

Der ehemalige Nationalspieler Christian Ziege scheidet nun auch als Sportdirektor des FC Pinzgau Saalfelden in Österreich aus. Aufgrund von privaten und zeitlichen Gründen beende der 50-Jährige nach dreieinhalb Jahren auf eigenen Wunsch sein Engagement beim Salzburger Regionalligisten, teilte der Verein am Montag mit.

Anzeige

"Für mich geht nun eine superspannende Zeit beim FC Pinzgau Saalfelden zu Ende", sagte Ziege in einer Klubmitteilung. Der Europameister von 1996 war im April 2019 als Trainer eingesprungen. Sein Engagement als Cheftrainer wurde schließlich um die Position des Sportdirektors erweitert. Jüngst hatte sich Ziege bereits aus dem Tagesgeschäft als Trainer zurückgezogen.

Ziege spielte als Aktiver bei Top-Vereinen wie dem FC Bayern München, AC Mailand, Liverpool und Tottenham. Für die Nationalmannschaft lief er 72 Mal auf. Als Trainer sammelte er bei Borussia Mönchengladbach die ersten Erfahrungen und coachte einige Jahre die deutsche U18 und U19.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.