09. Januar 2019 / 10:04 Uhr

Offiziell: FC Bayern verpflichtet Stuttgart-Verteidiger Benjamin Pavard

Offiziell: FC Bayern verpflichtet Stuttgart-Verteidiger Benjamin Pavard

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Benjamin Pavard wurde im Sommer 2018 Weltmeister mit Frankreich. 
Benjamin Pavard wurde im Sommer 2018 Weltmeister mit Frankreich.  © 2018 Getty Images
Anzeige

Der FC Bayern München hat den Transfer von Benjamin Pavard bestätigt. Der französische Weltmeister vom VfB Stuttgart wird zum ersten Juli 2019 zum Rekordmeister wechseln und unterschrieb einen Vertrag über fünf Jahre. 

Anzeige
Anzeige

Der FC Bayern München rüstet sich für die Zukunft und verkündete in einer Presserunde im Trainingslager in Doha (Katar) offiziell den Transfer von Benjamin Pavard. Der Innenverteidiger vom VfB Stuttgart wird im kommenden Sommer nach München wechseln und unterschrieb einen Vertrag über fünf Jahre, erklärte Manager Hasan Salihamidzic.

Transfers: Die Winter-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2018/19

Alphonso Davies, Amadou Haidara und Sebastian Rode - nur drei Transfers, die Bundesliga-Klubs in diesem Winter getätigt haben. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Wechsel im Januar. Zur Galerie
Alphonso Davies, Amadou Haidara und Sebastian Rode - nur drei Transfers, die Bundesliga-Klubs in diesem Winter getätigt haben. Der SPORTBUZZER zeigt die Wechsel im Januar. ©
Anzeige

Bereits seit Monaten wurde über eine mögliche Verpflichtung des Abwehrspielers spekuliert, nachdem Pavard erst eine starke Bundesliga-Saison und dann eine exzellente WM gespielt hatte. Der 22-Jährige kann nicht nur im Abwehrzentrum, sondern auch auf der rechten Abwehrseite eingesetzt werden. Seine Leistungen in dieser Saison waren eher bescheiden, Stuttgart ist Abstiegskandidat und kassierte insgesamt bereits 35 Gegentore. Seit Anfang Dezember fehlt Pavard dem VfB wegen eines Muskelbündelrisses.

Salihamidzic: „Ein junger Spieler, der Weltmeister ist“

„Das ist ein junger Spieler, der Weltmeister ist. Wir sind sehr froh und stolz“, sagte Salihamidzic über den Verteidiger. Pavard kann Stuttgart dank einer Ausstiegsklausel für eine Ablösesumme in Höhe von 35 Millionen Euro verlassen.

Pavard kam im Sommer 2016 für 5 Millionen Euro von OSC Lille zum damaligen Zweitligisten nach Stuttgart. Bislang absolvierte er 71 Spiele für die Schwaben, die ihn nun für das Siebenfache ihres ursprünglichen Transferwerts weiterverkaufen.

ANZEIGE: 50% auf Trikotsatz + gratis Fußballtasche! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt