22. Juli 2019 / 16:13 Uhr

Offiziell! Gladbach verpflichtet Frankreich-Talent Marcus Thuram

Offiziell! Gladbach verpflichtet Frankreich-Talent Marcus Thuram

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Marcus Thuram wechselt zu Borussia Mönchengladbach.
Marcus Thuram wechselt zu Borussia Mönchengladbach. © imago images / AFLOSPORT / Montage
Anzeige

Borussia Mönchengladbach macht den nächsten Transfer perfekt! Marcus Thuram wechselt von EA Guingamp zum Bundesligisten. Der Franzose unterschreibt einen Vierjahresvertrag bis Ende Juni 2023.

Anzeige
Anzeige

Bundesligist Borussia Mönchengladbach ist nach der Verpflichtung von Breel Embolo auf der Suche nach einem weiteren Angreifer fündig geworden. Frankreich-Talent Marcus Thuram, Sohn des früheren Weltmeisters Lilian Thuram, wechselt vom französischen Klub EA Guingamp zu den Fohlen. Das bestätigte der Verein am Montagnachmittag. Der Transfer hatte sich seit einigen Wochen angebahnt.

"Wir freuen uns sehr, dass wir Marcus verpflichten konnten. Er ist ein schneller, robuster und torgefährlicher Angreifer, der sehr gut in unseren Kader passt und wir sind sicher, dass er in der Bundesliga seinen Weg gehen wird", wird Gladbach-Boss Max Eberl in einer Pressemitteilung zitiert.

Saison 2019/20: Das sind die Sommer-Transfers der Bundesligisten

Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! Zur Galerie
Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der SPORTBUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! ©
Anzeige

Eberl plauderte den Thuram-Transfer nach Gladbach schon aus

Eberl verriet zuletzt im Rahmen einer Fan-Veranstaltung, dass sich der Linksaußen bereits mit dem Klub vom Niederrhein einig sei. Via Twitter postete ein Nutzer ein Video mit den Aussagen des Gladbach-Bosses: "Er wird am Sonntag tatsächlich kommen und dann hoffen wir, dass er gesund ist", so Eberl in Bezug auf den zu diesem Zeitpunkt noch zu absolvierenden Medizincheck.

Mehr vom SPORTBUZZER

Wie die französische Zeitung L'Equipe bereits vermeldete, überweist Gladbach insgesamt zwölf Millionen Euro an Guingamp - ohne weitere Bonus-Zahlungen. Beim Transferpoker um den Angreifer sollen die Fohlen unter anderem Olympique Marseille ausgestochen haben.

Der französische U21-Nationalspieler ist nach Angreifer Embolo (FC Schalke), Rechtsverteidiger Stefan Lainer (RB Salzburg) und Torhüter Max Grün (SV Darmstadt 98) der vierte Neuzugang. Fohlen-Trainer Rose kündigte zuletzt noch weitere Transfers an.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt