23. April 2021 / 18:06 Uhr

Offiziell: Hansas U 19 und U 17 dürfen in die Bundesliga zurück

Offiziell: Hansas U 19 und U 17 dürfen in die Bundesliga zurück

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Ausgelassene Freude beim Hansa-Nachwuchs.
Hansas A-Junioren blieben in der coronabedingt abgebrochenen Saison ohne Niederlage. © Johannes Weber
Anzeige

Mit seinem Entschluss Aufsteiger zuzulassen, macht der Deutsche Fußball-Bund den Weg für Hansa Rostock frei. Die A- und B-Junioren des Drittligisten dürfen in die Nachwuchs-Bundesliga aufsteigen.

Anzeige

Es ist amtlich: Die U 19 und U 17 des FC Hansa Rostock dürfen in die Nachwuchs-Bundesligen hoch. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bestätigte am Freitagnachmittag nach einer Präsidiumssitzung das Aufsteiger in die A- und B-Junioren-Bundesliga zugelassen werden. Auf der Zusammenkunft entschied der DFB aufgrund der andauernden Corona-Pandemie die Saison in der U-19 und U-17- sowie in der B-Juniorinnen-Bundesliga ohne Wertung abzubrechen. Seit Anfang November hatte der Ball in den Spielklassen geruht.

Anzeige

Aus den Nachwuchs-Bundesligen wird es keine sportliche Absteiger geben. Aufsteiger aus den Regionalligen sind hingegen erlaubt. „Die regionalen Spielklassenträger haben bis zum 30. Juni 2021 Zeit, Klubs für die Bundesligen zu benennen", heißt es in der Mitteilung des DFB.

Mehr zum FC Hansa Rostock

Die U 19 des FC Hansa ist als Tabellenerster der A-Junioren-Regionalliga aufstiegsberechtigt. Gleiches gilt für die U 17, die hinter RB Leipzig II Zweiter in ihrer Regionalliga geworden ist. Da kein Reserveteam in die Bundesliga aufsteigen darf, wäre der FCH erster Nachrücker.



Der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) hatte die Saison in seinen Regionalligen bereits vor zwei Wochen beendet. Der NOFV sprach sich dafür aus, den Aufstiegsanwärtern den Sprung in die nächsthöhere Liga zu gewähren.

In beiden Fällen ist der FC Hansa bestrebt, mit seinen Teams in die Bundesliga zurückzukehren. „A- und B-Jugend sollen in die Bundesliga aufsteigen und die erste Mannschaft in die 2. Liga. Und das so schnell wie möglich, natürlich wenn es denn geht", sagte Hansas Vorstandsvorsitzender Robert Marien bei Telekom Magenta Sport am Mittwoch in der Halbzeitpause des Heimspiels gegen den SV Wehen Wiesbaden (1:1).

DFB-Pokal der A-Junioren auch abgebrochen

Ebenfalls abgebrochen hat der DFB den deutschen Pokal der A-Junioren. Der FC Hansa war mit seiner U 19 nach dem 6:2-Erfolg in der Auftaktrunde gegen Werder Bremen noch im Wettbewerb vertreten. Im Achtelfinale hätte die Elf von Trainer Uwe Ehlers daheim gegen den VfL Wolfsburg gespielt.

Die Saison 2021/22 in der Nachwuchs-Bundesliga soll laut DFB nicht vor dem 8. August beginnen.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!