05. März 2021 / 12:49 Uhr

Offiziell: Supertalent Jamal Musiala unterschreibt Vertrag beim FC Bayern bis 2026

Offiziell: Supertalent Jamal Musiala unterschreibt Vertrag beim FC Bayern bis 2026

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jamal Musiala unterschreibt beim FC Bayern München seinen ersten Profi-Vertrag.
Jamal Musiala unterschreibt beim FC Bayern München seinen ersten Profi-Vertrag. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Eine Woche nach seinem 18. Geburtstag hat der FC Bayern München mit Top-Talent Jamal Musiala verlängert. Wie der deutsche Rekordmeister am Freitag bekannt gab, unterschreibt der offensive Mittelfeldspieler einen Vertrag bis 2026.

Jetzt ist es offiziell: Jamal Musiala erhält beim FC Bayern München seinen ersten Profi-Vertrag. Der deutsche Rekordmeister gab am Freitag bekannt, dass der unterzeichnete Vertrag bis 2026 gilt. Musiala stand bereits 27 Mal für die Profi-Mannschaft des FC Bayern auf dem Platz und erzielte insgesamt vier Tore. Zuletzt stieg der noch etwas schmächtige Bubi zum jüngsten Münchner Königsklassen-Torschützen auf.

Anzeige

"Wir sind sehr glücklich, dass Jamal sich entschieden hat, seinen ersten Profivertrag langfristig beim FC Bayern zu unterschreiben. Das Glück haben wir uns gemeinsam erarbeitet. Bevor Jamal im Sommer 2019 zum FC Bayern kam, mussten und konnten wir ihn und seine Familie von unserem Projekt überzeugen", wird Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic in einer Mitteilung des Vereins zitiert.

Mehr vom SPORTBUZZER

Vor der Bekanntgabe der Vertragsverlängerung traf Musiala auch mit Blick auf seine anstehende Länderspielkarriere eine richtungweisende Entscheidung. Nach Überzeugungsarbeit von Bundestrainer Joachim Löw und DFB-Direktor Oliver Bierhoff legte sich der Offensivspieler auf eine Karriere in der deutschen Nationalmannschaft fest. Der erst 18 Jahre alte Profi des FC Bayern hätte auch für die englische Nationalelf spielen können - entschied sich aber bewusst für Deutschland und könnte schon in den anstehenden WM-Qualifikationsspielen Ende März zum Einsatz kommen.

Anzeige

Musialas erster Jugendtrainer Branko Milenkovski geht nicht davon aus, dass der FC Bayern nur eine kurze Station des Mega-Talents ist. "Am Ende muss er für sich entscheiden, was er sich zutraut. Aktuell bekommt er viele Spielzeiten und ich denke, dass er auch in Zukunft einige Einsätze erhält. Er ist in München gut aufgehoben und ich glaube, dass er es als Stammspieler packen wird. Vielleicht schon nächstes Jahr", sagte der Entdecker dem SPORTBUZZER, dem Sportportal des RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).