05. August 2022 / 13:14 Uhr

Offiziell: Stürmer Alassane Plea verlängert Vertrag bei Borussia Mönchengladbach

Offiziell: Stürmer Alassane Plea verlängert Vertrag bei Borussia Mönchengladbach

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der Vertrag von Alassane Plea wurde bis 2025 ausgeweitet.
Der Vertrag von Alassane Plea wurde bis 2025 ausgeweitet. © IMAGO/Langer
Anzeige

Borussia Mönchengladbach plant langfristig mit Angreifer Alassane Plea. Wie der Bundesliga-Klub am Freitag mitteilte, wurde der Vertrag des Stürmers bis 2025 verlängert. Der neue Kontrakt enthält zudem eine Option für ein weiteres Jahr.

Stürmer Alassane Plea bliebt bei Borussia Mönchengladbach. Der Franzose hat am Freitag seinen Vertrag bei dem Bundesligisten bis 2025 verlängert, inklusive einer Option für eine weitere Spielzeit. "Allein die Tatsache, dass er in den zurückliegenden vier Spielzeiten unser insgesamt bester Bundesliga-Torschütze war, zeigt seinen Stellenwert in unserer Mannschaft", sagte Sportdirektor Roland Virkus. Der Vertrag des 29-Jährigen wäre 2023 ausgelaufen.

Anzeige

In der vergangenen Saison erzielte der Angreifer in 33 Spielen zehn Treffer und steuerte acht Vorlagen bei. "Darüber hinaus ist er als spiel- und abschlussstarker sowie flexibel einsetzbarer Angreifer ein wichtiges Element für den Fußball, den wir spielen lassen möchten. Wir freuen uns sehr, dass Alassane von unserem Weg überzeugt ist und seine Zukunft bei Borussia sieht", freute sich Virkus.

Plea wechselte im Sommer 2018 für 23 Millionen Euro von OGC Nizza nach Mönchengladbach und kam seitdem in 143 Pflichtspielen für die Fohlenelf zum Einsatz, in denen er 47 Tore und 30 Vorlagen beisteuerte. Im bisher einzigen Pflichtspiel der neuen Saison - im DFB-Pokal gegen den SV Oberachern (9:1) - stand er für 82 Minuten auf dem Platz und bereitete zwei Treffer vor.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.