12. September 2022 / 13:38 Uhr

Offiziell: VfL Bochum trennt sich von Trainer Thomas Reis – Heiko Butscher übernimmt vorerst

Offiziell: VfL Bochum trennt sich von Trainer Thomas Reis – Heiko Butscher übernimmt vorerst

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der VfL Bochum hat sich von Trainer Thomas Reis getrennt.
Der VfL Bochum hat sich von Trainer Thomas Reis getrennt. © IMAGO/Jan Brüggemann/kolbert-press (Montage)
Anzeige

Der VfL Bochum hat auf den schwachen Saisonstart in der Bundesliga reagiert und sich von Trainer Thomas Reis getrennt. Dies teilte der Revierklub am Montag mit. Vorerst soll der bisherige U19-Coach Heiko Butscher das Training leiten.

Bundesligist VfL Bochum hat Konsequenzen aus dem schwachen Saisonstart gezogen und sich von Trainer Thomas Reis getrennt. Dies teilten die Westfalen am Montag mit. Auch Co-Trainer Markus Gellhaus muss seinen Posten räumen. Das Training soll nun vorerst der bisherige U19-Coach Heiko Butscher leiten.

Anzeige

"Dass uns diese Entscheidung nicht leichtfällt, dürfte allen klar sein. Thomas Reis hat eine Verbindung zu Verein und Stadt, die über die erfolgreichen vergangenen drei Jahre hinausreicht. Richtig ist auch, dass es vor der Saison Bestrebungen gab, die gemeinsame Arbeit fortzusetzen. Da die Vertragsverhandlungen immer häufiger die öffentliche Wahrnehmung beeinflussten, haben wir uns gemeinsam mit dem Trainer dazu entschieden, diese zu vertagen und es anschließend so kommuniziert. Ziel dieser Maßnahme war auch, den Fokus auf den Sport zu richten und somit Ruhe einkehren zu lassen", wird Bochums Geschäftsführer Sport Patrick Fabian in einer offiziellen Mitteilung zitiert.

Der 48 Jahre alte Reis, dessen Vertrag noch bis Sommer 2023 lief, war bei den Bochumern 2019 vom U19- zum Cheftrainer befördert worden und schaffte mit dem Klub 2021 nach elf Jahren in der 2. Liga die Bundesliga-Rückkehr. Neben den zuletzt ausbleibenden sportlichen Resultaten hatte es jüngst aber Wirbel um die offene Zukunft des Trainers und ein angebliches Interesse von Liga-Konkurrent Schalke 04 gegeben.

Fabian erklärte weiter: "Wir müssen dringend Lösungen finden, die sportlich sehr schwierige Situation zu verbessern und zugleich Themen, die darauf negativen Einfluss haben, auszublenden. Heiko Butscher hat sich bereit erklärt, das Team bis auf weiteres interimsweise zu übernehmen. Zugleich arbeiten wir daran, die Nachfolge auf der Cheftrainerposition zu regeln."

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.