06. Mai 2021 / 14:45 Uhr

Ohne Nkunku und Adams: RB Leipzigs Personal-Update vor dem Spiel gegen Dortmund

Ohne Nkunku und Adams: RB Leipzigs Personal-Update vor dem Spiel gegen Dortmund

Elena Boshkovska
Leipziger Volkszeitung
LISBON,PORTUGAL,13.AUG.20 - SOCCER - UEFA Champions League, quarterfinal, RasenBallsport Leipzig vs Atletico Madrid. Image shows Christopher Nkunku (RB Leipzig). Photo: GEPA pictures/ PICTURE POINT/ Sven Sonntag/ Pool via PICTURE POINT - UEFA regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video ATTENTION - COPYRIGHT FOR AUSTRIAN CLIENTS ONLY - Editorial Use ONLY - For editorial use only. Image is free of charge.
Christopher Nkunku fehlt wegen Rückenschmerzen bei der Ligapartie gegen Borussia Dortmund. © GEPA pictures/ PICTURE POINT/ Sven Sonntag/ Pool via PICTURE POINT
Anzeige

Ähnlich wie vor dem DFB-Pokal-Halbfinale muss RB Leipzig auch vor der Finalpartie erst in der Liga gegen den nächsten Pokal-Gegner bestehen. Die Generalprobe gegen Borussia Dortmund fordert volle Konzentration, denn die Roten Bullen wollen gewinnen. Dabei werden ihnen zwei wichtige Akteure fehlen.

Anzeige

Leipzig. „Wir werden das Spiel mit voller Inbrunst angehen und möchten es auch gewinnen“, machte Trainer Julian Nagelsmann bei der Pressekonferenz vor dem Ligaspiel bei Borussia Dortmund (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) eine klare Ansage. „Wir werden niemanden schonen, der gesund ist. Unter Umständen werden sicherlich einige Spieler, die angeschlagen sind, nicht die vollen 90 Minuten spielen.“ Denn klar ist: Die Partie am Wochenende wird Einfluss auf das Pokalduell am Donnerstag gegen den BVB haben.

Anzeige

Für die Leipziger Profis geh es deshalb auch darum, Selbstvertrauen für den finalen Kampf um den Cup zu sammeln, so der Bullen-Coach. Das Ziel in der Bundesliga will er dennoch nicht aus den Augen verlieren. Mit einem Sieg würde RB Leipzig Platz zwei hinter den Bayern festigen. Deshalb liege der Fokus auch erst einmal klar auf der Bundesligapartie, betonte Nagelsmann „Danach werden wir bis zum Pokalspiel ausreichend Zeit zum Regenerieren und zum Vorbereiten haben.“

DURCHKLICKEN: Bilder vom Duell mit dem BVB im Januar 2021

Das war viel zu wenig: RB Leipzig unterlag im Spitzenspiel des 15. Spieltages nach einer über weite Strecken enttäuschenden Offensivleistung Borussia Dortmund mit 1:3. Zur Galerie
Das war viel zu wenig: RB Leipzig unterlag im Spitzenspiel des 15. Spieltages nach einer über weite Strecken enttäuschenden Offensivleistung Borussia Dortmund mit 1:3. ©

Die Roten Bullen möchten sich am Samstag gegen den BVB nicht nur besser präsentieren als im Hinspiel (1:3), sondern auch ein entsprechendes Ergebnis mitnehmen. Dabei werden ihnen zwei sehr entscheidende Spieler im Mittelfeld fehlen.



Nagelsmanns Personal-Update in der Übersicht:

Tyler Adams: Den US-Amerikaner plagen Rückenschmerzen, bedauerte der Coach. „Er hatte schon im Pokal-Halbfinale Beschwerden und hat deshalb auch nicht gespielt.“ Für einen Einsatz im Ligaspiel gegen die Borussen steht er demnach nicht zur Verfügung. „Wir hoffen noch, dass er bis zum Pokalfinale wieder fit ist“, so Nagelsmann.

Christopher Nkunku: Auch der Franzose laboriert an Rückenschmerzen. „Man hat im Halbfinale gesehen, dass er sich nur eingeschränkt bewegen konnte.“ Bei ihm gilt, ähnlich wie bei Tyler Adams, dass Hoffnung für einen Einsatz nächsten Donnerstag im Finale besteht. Wirklich optimistisch klang der Coach allerdings nicht. „Wir versuchen Anfang der kommenden Woche beide zu testen und schauen, ob sie spielen können.“

Dominik Szoboszlai: Ein kleines bisschen Optimismus ließ Nagelsmann beim Neuzugang durchscheinen. „Er macht weiter Fortschritte. Wir hoffen, dass er noch ein paar Einheiten im Mai mit der Mannschaft machen kann, um einfach wieder ein bisschen Luft zu schnuppern, reinzukommen und ein bisschen Rhythmus zu finden. Wir haben aber noch keine Garantie.“

Mehr zu RB Leipzig

Lazar Samardzic: Der Youngster hat sich am Mittwoch im Training den Innenmeniskus gerissen. Am Donnerstag soll er bereits operiert werden. „Wir wissen nicht, welches Ausmaß die Verletzung hat. Das erfahren wir erst, wenn die OP vorbei ist. Klar ist aber, dass er für diese Saison keine Option mehr sein wird.“