13. September 2019 / 16:20 Uhr

Ohne seinen Kapitän: FC 98 Hennigsdorf peilt Punkte in Babelsberg an

Ohne seinen Kapitän: FC 98 Hennigsdorf peilt Punkte in Babelsberg an

Matthias Schütt
Märkische Allgemeine Zeitung
Kapitän Toni Dietrich (vorne) und sein FC 98 verloren gegen den FC Schwedt.
FC 98-Kapitän Toni Dietrich fehlt in Babelsberg. © Robert Roeske
Anzeige

Landesliga Nord: Buchholz-Team muss bei der Nulldrei-Reserve auf Toni Dietrich verzichten. Heimspiele für Velten und Zehdenick.

Anzeige
Anzeige

SC Oberhavel Velten – FC Concordia Buckow/​Waldsieversdorf

Vor einer schweren Heimaufgabe steht der Tabellenelfte aus Velten: „Ich erwarte einen unbequemen Aufsteiger“, sagt SCO-Trainer Christian Eichelmann vor dem Duell gegen den bislang verlustpunktfreien Tabellenzweiten aus Märkisch-Oderland. „Dennoch wollen wir das Spiel gewinnen.“ Dafür müsse vor allem die Chancenverwertung bei den Veltenern besser werden. Daran haperte es zuletzt.

SV Zehdenick – SV Grün-Weiß Brieselang

Nach dem Heimerfolg in der Vorwoche gegen den SC Oberhavel Velten (1:0) – es war der erste Saisonsieg im vierten Versuch – will der SVZ nun weiter in der Erfolgsspur bleiben und auch gegen den Brandenburgliga-Absteiger aus Brieselang punkten. „Wir wollen jetzt nachlegen“, meint SVZ-Manager Ronny Erdmann, während Trainer Daniel Runge ergänzt: „Auch vor dem Heimerfolg war die Stimmung bei uns gut. Wir wollen jetzt auch gegen Brieselang gewinnen.“

In Bildern: Derzeit trainiert Daniel Runge die Zehdenicker Landesliga-Fußballer. Zuvor wechselte die Besetzung auf der Zehdenicker Bank häufig. Zwei Übungsleiter erlebten seit 2003 sogar zwei Amtszeiten beim SV Zehdenick. Alle Trainer gibt es in der Bildergalerie.

15 Trainer hatten beim SV Zehdenick seit 2003 das Sagen. Wer bekommt noch alle zusammen? Der MAZ-Sportbuzzer hat die SVZ-Übungsleiter in einer Bildergalerie zusammengefasst. Zur Galerie
15 Trainer hatten beim SV Zehdenick seit 2003 das Sagen. Wer bekommt noch alle zusammen? Der MAZ-Sportbuzzer hat die SVZ-Übungsleiter in einer Bildergalerie zusammengefasst. ©
Anzeige

SV Babelsberg 03 II – FC 98 Hennigsdorf

Drei Spiele, ein Punkt und der vorletzte Tabellenplatz – das ist die aktuelle Bilanz der Hennigsdorfer in der laufenden Spielzeit vor dem Duell gegen den Tabellenvierten aus der brandenburgischen Landeshauptstadt. „Wir hätten uns schon mehr Punkte gewünscht“, sagt Roy Buchholz, der Trainer der 98iger, der im Duell beim SVB II auf Kapitän Toni Dietrich verzichten muss. „Wir sind aber guter Dinge, haben zuletzt stark trainiert.“ 

FC Stahl Brandenburg – Fortuna Glienicke

Zum Tabellenführer nach Brandenburg, der mit drei Siegen noch verlustpunktfrei ist, geht es für den Aufsteiger aus Glienicke. Dieser ist mit sieben Punkten nach drei Partien ebenfalls noch ungeschlagen – Tabellenplatz drei. Welche Serie wird also reißen?

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt