10. Februar 2019 / 16:52 Uhr

Oldenburger SV mit Kantersieg im ersten Testspiel

Oldenburger SV mit Kantersieg im ersten Testspiel

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Die Oldenburger freuen sich über den ersten Testspielsieg gegen den Preetzer SV
Die Oldenburger freuen sich über den ersten Testspielsieg gegen den Preetzer SV © Agentur 54°
Anzeige

Schon zur Pause war das Spiel zugunsten des Landesligisten aus Ostholstein entschieden

Anzeige
Anzeige

„Für das erste Testspiel war das schon ganz gut. Ich bin zufrieden“, resümierte Trainer Andreas Brunner nach dem 7:1-Kantersieg von Landesliga-Spitzenreiter Oldenburger SV gegen den abstiegsbedrohten Ost-Verbandsligisten Preetzer TSV.

Mehr Fußball aus der Region

Die Oldenburger Fußballer ließen sich auch vom Schietwetter auf dem Kunstrasen am Schauenburger Platz nicht die Laune verderben und zeigten gerade im ersten Durchgang eine ansprechende Leistung. Zur Pause stand es 5:1 – durch Treffer von Julian Brauer (12.), Daniel Junge (18.), Danny Cornelius (23.), Trainersohn Lars Brunner (42.) und dem starken Spielmacher Mats Klüver (45.). Der Preetzer Tom Bartels (26.) konnte zum zwischenzeitlichen 4:1 verkürzen.

OSV-Coach Brunner sieht Mängel

Kurz vor Spielschluss erhöhten Jan-Eric Kränzke (89.) und Jesper Görtz (90.). „Im zweiten Abschnitt haben wir zu langsam gespielt. Durch die vielen Wechsel war unser Offensivspiel nicht mehr so flüssig“, räumte Brunner ein, der insgesamt acht Mal wechselte. So habe in erster Linie die Entschlossenheit im Abschluss gegen einen defensiven Gegner gefehlt.

OSV hat Plön zu Gast

Schon am kommenden Dienstag geht es für OSV-Kapitän Björn Wölk & Co. weiter, wenn der Ost-Verbandsliga-Vierte TSV Plön zum zweiten Testspiel am Schauenburger Platz (19.30 Uhr) gastiert. Offen ist, ob Lukas Irlmer dann mitwirken kann. Der Linksverteidiger bekam einen Schlag auf die Wade.


Oldenburger SV: Prokoph (46. Höfs) – Böhme, Severin (46. Freund), B. Wölk (46. Schröder), Haye (46. Irmler) – L. Brunner, Brauer, K. Wölk (46. Janner), Cornelius (46. Kränzke) – Klüver (46. Bork) – Junge (46. Görtz).

Großes Finale: "Beach-Boys" - Der VfB Lübeck am Playa de la Barrosa

Florian Riedel scheute die Landung in den Fluten nicht und setzte vor der Strandkulisse zum Fallrückzieher an. Zur Galerie
Florian Riedel scheute die Landung in den Fluten nicht und setzte vor der Strandkulisse zum Fallrückzieher an. ©
Anzeige
LESENSWERT

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt