13. Januar 2020 / 16:20 Uhr

Oldies von Blau-Weiß Neukloster steigen in Masterliga auf

Oldies von Blau-Weiß Neukloster steigen in Masterliga auf

Bernhard Knothe
Ostsee-Zeitung
Das Team vom VfL Blau-Weiß Neukloster ist in die Masterliga aufgestiegen.
Das Team vom VfL Blau-Weiß Neukloster ist in die Masterliga aufgestiegen. © Foto: Peter Brandt
Anzeige

Einen Durchmarsch machen die Kicker der Ü 35 des VfL Blau-Weiß Neukloster. Sie sind ohne Unterbrechung von der Kreisklasse in die Kreisliga und nun in die Kreisoberliga im Hallenfußball aufgestiegen.

Anzeige
Anzeige

Die Blau-Weißen aus Neukloster setzten ihren Durchmarsch fort. Im Jahr 2018 stiegen sie von der Ü-35-Kreisklasse in die Kreisliga auf, in der letzten Saison belegte das Team von Trainer Thomas Meyer zu Borgsen dort den ersten Platz und kletterte in die Kreisoberliga. Am vergangenen Wochenende ließen die Neuklosteraner auch in dieser Klasse den anderen Mannschaften keine Chance und spielen so in der nächsten Hallensaison in der höchsten Spielklasse der Ü 35 - der Masterliga. Nach der Meisterschaft bei den Ü-40-Herren ist das bereits der zweite Hallentitel für Neukloster in dieser Saison.

Von Beginn an ließ der VfL keine Zweifel am Aufstieg in die höchste Ü-35-Spielklasse aufkommen. Insgesamt traf die Hallenfünf 29 Mal ins Schwarze und kassierte nur drei Gegentore. Auf dem Silberrang landete das Team aus Bad Kleinen. Doch die Titelträume mussten die Kicker um Trainer Norbert Niemann bereits im zweiten Gruppenspiel gegen Neukloster begraben, denn der Kreisoberligist unterlag mit 0:4. Eigentlich hätte Bad Kleinen in der Masterliga gespielt, doch im Vorjahr war das Bad Kleiner Team aufgrund von Personalproblemen nicht zum Titelkampf angetreten und wurde so zum Zwangsabsteiger in die Kreisoberliga.

Mehr aus dem Kreis Schwerin-Nordwestmecklenburg

Ganz bitter endete diese Runde für den Mecklenburger SV, denn die Hallenfünf um das Trainerduo Ralf Kollmorgen und Torsten Henning konnte nur gegen Bad Kleinen punkten und landete so auf dem Abstiegsplatz.

Endstand:
1. VfL Blau-Weiß Neukloster - 29:3 Tore - 15 Punkte
2. SV Bad Kleinen - 11:6 - 10
3. SV Klütz - 10:20 - 9
4. SV Dassow - 9:10 - 6
5. Rehnaer SV - 11:17 - 3
6. Mecklenburger SV - 3:17- 1