06. März 2020 / 19:34 Uhr

Oliver Kahn warnt FC Bayern: Deshalb darf sich der FCB "keinen Ausrutscher erlauben"

Oliver Kahn warnt FC Bayern: Deshalb darf sich der FCB "keinen Ausrutscher erlauben"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Oliver Kahn hat seinen FC Bayern vor Selbstzufriedenheit gewarnt.
Oliver Kahn hat seinen FC Bayern vor Selbstzufriedenheit gewarnt. © imago images/Revierfoto
Anzeige

Boss-Ansage von Oliver Kahn. Das Vorstandsmitglied des FC Bayern München hat die Spieler seines Klubs im Vorwort des Vereinsmagazins "51" davor gewarnt, jetzt nachzulassen. Der FCB könne sich in der Bundesliga keinen Ausrutscher erlauben, schreibt der Ex-Kapitän.

Der FC Bayern München dominiert aktuell nicht nur die Bundesliga, auch in der Champions League steht der deutsche Rekordmeister nach dem 3:0-Sieg im Hinspiel beim FC Chelsea vor dem Einzug ins Viertelfinale. Bevor sich Selbstzufriedenheit einstellt, ergreift nun Vorstandsmitglied Oliver Kahn das Wort. Der designierte Nachfolger von Bayern-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge hat die Mannschaft mit seinem Vorwort im Vereinsmagazin "51" eindringlich davor gewarnt, jetzt nachzulassen: "In der Bundesliga können wir uns keinen Ausrutscher erlauben, wenn es zum achten Mal in Folge mit der Meisterschaft funktionieren soll", schreibt der ehemalige FCB-Kapitän.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

In der Liga hat der FCB aktuell drei Punkte Vorsprung auf Herbstmeister RB Leipzig. Dahinter lauern Borussia Dortmund (vier Zähler Abstand) und Borussia Mönchengladbach (sechs Punkte Rückstand - aber ein Spiel weniger absolviert). Angesichts dieser Konkurrenz mahnt Kahn nun davor, nun nachlässig zu werden: "Das Titelrennen ist in diesem Jahr so eng, dass unsere Mannschaft kaum die Möglichkeit hat, zwischendurch 'herunterzufahren'", meint der ehemalige Weltklasse-Keeper.

Oliver Kahn: Die Karriere des "Titans" in Bildern

Der <b>SPORT</b>BUZZER blickt auf die bewegte Karriere von Torwart-Legende Oliver Kahn zurück. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER blickt auf die bewegte Karriere von Torwart-Legende Oliver Kahn zurück. ©

Oliver Kahn: Druck in der Bundesliga kann den Bayern in Europa helfen

Wie ernst die Bayern die erste Boss-Ansage Kahns nehmen, wird sich am Sonntag (15.30 Uhr, Sky) zeigen: Dann trifft der FCB auf den FC Augsburg - aktuell Tabellen-13.. Im Hinspiel erreichten die bayrischen Schwaben ein 1:1.

Für Kahn könnte der Druck in der Liga aber auch einen positiven Effekt auf die Champions League haben. "Wir müssen das Level hochhalten, weil jedes Spiel entscheidend ist", schreibt der "Titan". "Aber gerade das empfinde ich für unsere Ziele als großen Vorteil. Und deshalb bin ich zuversichtlich, dass wir in der Champions League sehr weit kommen werden."