04. Juli 2021 / 21:39 Uhr

Olympia, Bundesliga, Europapokal: Das ist der Fußball-Fahrplan bis zum ersten Flick-Länderspiel

Olympia, Bundesliga, Europapokal: Das ist der Fußball-Fahrplan bis zum ersten Flick-Länderspiel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hansi Flick trifft mit der deutschen Nationalmannschaft im September auf Liechtenstein. Bis dahin wird noch viel Fußball gespielt.
Hansi Flick trifft mit der deutschen Nationalmannschaft im September auf Liechtenstein. Bis dahin wird noch viel Fußball gespielt. © IMAGO/Getty/Montage
Anzeige

Die Europameisterschaft geht nur noch eine Woche - Fußball wird in diesem Sommer aber angesichts von DFB-Pokal, Bundesliga, Europapokal und den Olympischen Spielen noch reichlich gespielt. Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick.

Nur noch eine Woche, dann wissen wir, wer als Nachfolger der portugiesischen Nationalmannschaft die EM gewinnt. Nur noch vier Teams sind im Rennen: Spanien, Italien, Dänemark und England machen den Europameister 2021 unter sich aus. Das Finale des Turniers findet am 11. Juli im Londoner Wembley-Stadion statt. Anschließend geht es für die teilnehmenden Nationalspieler in den Urlaub - allerdings nicht für lange, denn die neue Fußball-Saison 2021/22 rückt immer näher. Genau wie der erste Auftritt des neuen Bundestrainers Hansi Flick, der die deutsche Nationalmannschaft Anfang September gegen Liechtenstein als Nachfolger von Joachim Löw erstmals in seiner neuen Funktion betreuen wird. Der SPORTBUZZER zeigt den Fußball-Kalender bis zum Flick-Debüt.

Olympische Spiele (22. Juli bis 1. August)

Die schwarz-rot-goldenen Flaggen und DFB-Trikot können gleich draußen bleiben - denn das nächste fußballerische Highlight findet unter deutscher Beteiligung statt. Ab dem 22. Juli wird in Japan das Fußball-Turnier der Olympischen Spiele ausgetragen. U21-Bundestrainer Stefan Kuntz wird mit einem jungen Team auf die Jagd nach der Goldmedaille gehen. Unter der Ägide des DFB wäre es die erste - das einzige deutsche Fußball-Gold konnte die DDR 1976 mit einem Finalsieg gegen Polen in Montreal holen. Die beste Platzierung einer DFB-Abordnung konnte Deutschland vor fünf Jahren in Rio de Janeiro holen, damals reichte es hinter Brasilien zu Silber. Traditionell reist eine U23-Auswahl zu Olympia, bis zu drei Spieler können älter sein. Seinen Olympia-Kader gab Kuntz am Montag (5. Juli) bekannt. Unter anderem schafften es Stars wie Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg) Max Kruse (Union Berlin) und Nadiem Amiri (Bayer Leverkusen) ins Aufgebot. Deutschland trifft in der Gruppenphase auf Brasilien (22. Juli), Saudi-Arabien (25. Juli) und die Republik Côte d’Ivoire (28. Juli), das Finale findet am 7. August in Yokohama statt.

Erster Spieltag 2. Bundesliga (23. bis 25. Juli)

Fast zeitgleich mit Olympia startet bereits die 2. Bundesliga in ihre Saison - mit dem Kracher zwischen Schalke 04 und dem Hamburger SV am 23. Juli, also einen Tag nach dem ersten olympischen Auftritt der Deutschen. Am ersten Spieltag kommt es außerdem zu den prestigeträchtigen Duellen zwischen Werder Bremen und Hannover 96 und dem FC St. Pauli gegen Holstein Kiel. Die weiteren Spieltage werden vom 30. Juli bis 1. August (2), vom 13. bis 15. August (3), 20. bis 22. August (4) und vom 27. bis zum 29. August (5), danach ist Länderspielpause.

Anzeige

Erste Runde DFB-Pokal (6. bis 9. August)

Nach dem zweiten Zweitliga-Spieltag und eine Woche vor dem Start der Bundesliga wird die erste Runde des DFB-Pokals ausgespielt. Die Auslosung am Sonntagabend bescherte den Top-Teams größtenteils leichte Partien. Der Oberligist Bremer SV und der Drittligist SV Wehen-Wiesbaden haben die Top-Lose FC Bayern, beziehungsweise Titelverteidiger Borussia Dortmund (mit ihren neuen Trainern Julian Nagelsmann und Marco Rose), gezogen. Der unterlegene Finalist RB Leipzig trifft auf Zweitligist SV Sandhausen. Borussia Mönchengladbach um den neuen Coach Adi Hütter trifft in der wohl prickelndsten Partie am Betzenberg auf den Traditionsklub 1. FC Kaiserslautern am Betzenberg.

UEFA-Supercup (11. August)

Das Duell zwischen dem Sieger der Champions League und dem Gewinner der Europa League markiert traditionell den Startschuss der Europapokal-Saison. Thomas Tuchel und sein FC Chelsea (mit den deutschen Nationalspielern Kai Havertz, Timo Werner und Antonio Rüdiger bekommt es mit dem spanischen Vertreter FC Villarreal zu tun, der überraschend die Europa League gewinnen konnte. Gespielt wird im nordirischen Belfast im geschichtsträchtigen Windsor Park.

Erster Bundesliga-Spieltag (13. bis 15. August)

Sieben Tage nach dem ersten Formcheck im Pokal startet die Bundesliga in die neue Spielzeit. Der deutsche Meister FC Bayern München eröffnet die Saison am Freitagabend mit einem Gastspiel bei Borussia Mönchengladbach, anschließend greifen auch die Mitfavoriten Borussia Dortmund (Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt) und RB Leipzig (Gastspiel bei Mainz 05) ins Geschehen ein. Neu dabei sind die Aufsteiger VfL Bochum (zu Gast in Wolfsburg) und Greuther Fürth, das zum VfB Stuttgart reisen muss. Am selben Wochenende startet übrigens auch die englische Premier League - unter anderem auch mit einem Duell zweier deutscher Trainer: Aufsteiger Norwich trifft mit Daniel Farke auf Jürgen Klopp und den FC Liverpool.


DFL-Supercup (17. August)

Der DFL-Supercup zwischen dem Deutschen Meister und dem DFB-Pokalsieger findet diesmal wieder nach dem Bundesliga-Auftakt statt. Im Dortmunder Signal Iduna Park genießt der Pokalsieger BVB gegen den Meister FC Bayern Heimrecht. Anpfiff ist um 20.30 Uhr.

Playoffs Conference League und Europapokal-Auslosung (19. und 26./27. August)

Am 19. August wird es für Union Berlin europäisch ernst. Die Eisernen treten in der ersten Auflage der neu geschaffenen Europa Conference League an, deren finales Teilnehmerfeld in den Playoffs am 19. und 26. August ermittelt wird. Die UEFA hat zudem dafür gesorgt, dass in höheren Wettbewerben frühzeitig ausgeschiedene Teams sanfter fallen. So wird ein Klub, der in der 3. Qualifikationsrunde der Champions League scheitert und damit in die Playoff-Spiele für die Gruppenphase der Europa League "absteigt", bei einer erneuten Niederlage automatisch in der Conference-League-Gruppenphase spielen.

Am 26. August wird zudem die Zusammensetzung der Gruppenphase in der Königsklasse ausgelost, aus deutscher Sicht haben sich der FC Bayern, Borussia Dortmund, RB Leipzig und der VfL Wolfsburg qualifiziert. Tags darauf folgt das gleiche Prozedere in der Europa League, wo die Bundesliga-Vertreter Eintracht Frankfurt und Bayer 04 Leverkusen für die Gruppenphase gesetzt sind.

Erste Länderspiel-Periode mit Hansi Flick (2. bis 8. September)

Den Abschluss der ersten Saison-Phase bildet die erste Länderspielperiode. Am 2. September kommt es zum Debüt des neuen Bundestrainers Hansi Flick, der das Erbe von Joachim Löw antritt. Im Kybunpark im schweizerischen St. Gallen ist Liechtenstein in der WM-Qualifikation der erste Gegner der Flick-Ära, anschließend geht es gegen den aktuellen Tabellenführer der deutschen Quali-Gruppe Armenien (5. September in Stuttgart) sowie Island (8. September in Reykjavik).