23. Juli 2021 / 10:27 Uhr

Olympia für Anfänger im Podcast: So funktionieren Skateboarding, BMX & Co.

Olympia für Anfänger im Podcast: So funktionieren Skateboarding, BMX & Co.

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Podcast Olympia für Anfänger – Tokio leicht gemacht geht es unter anderem um die Sportarten Skateboarding, BMX und Softball.
Im Podcast "Olympia für Anfänger – Tokio leicht gemacht" geht es unter anderem um die Sportarten Skateboarding, BMX und Softball. © dpa (Montage)
Anzeige

Skateboarding, BMX und Softball: Bie den Olympischen Sommerspielen in Tokio geht es zuweilen exotisch zu. Wer wissen will, wie die Disziplinen funktionieren, erhält alle Antworten im SPORTBUZZER-Podcast "Olympia für Anfänger – Tokio leicht gemacht".

Mehr als 30 Sportarten, unzählige Disziplinen: Die Olympischen Spiele bieten Zuschauerinnen und Zuschauern ein mitunter unüberschaubares Programm. Dazu kommt: Die meisten Sportarten erblicken nur alle vier – oder wie in diesem olympischen Zyklus fünf – Jahre das Licht der Öffentlichkeit. Nämlich genau dann, wenn die Olympischen Ringe im Fokus stehen.

Anzeige

Nicht leicht, da den Überblick zu behalten. Oder haben Sie auf Anhieb die Regeln und/oder Disziplinen von Sportarten wie Softball, BMX oder Synchronschwimmen parat? Der SPORTBUZZER-Podcast "Olympia für Anfänger – Tokio leicht gemacht" vom erfahrenen Olympia-Reporter Lars Becker gibt Hilfestellung beim Betrachten der olympischen Exoten. Hier können Sie sich anhören, wie die zehn exotischsten Sportarten, von Sportklettern bis Karate, funktionieren, wie die Olympiasiegerinnen und –sieger ermittelt werden und welche deutschen Athletinnen und Athleten in der japanischen Metropole mit dabei sind.

Kleiner Spoiler: Softball findet ohne deutsche Beteiligung statt. Aber kennen Sie schon die 14 Jahre alte Lilly Stoephasius? Nein? Dann sollten Sie zumindest in die Folge über Skateboarding reinhören.