25. Juli 2021 / 11:58 Uhr

Olympia-Tennis kompakt: Koepfer weiter, Kohlschreiber und Siegemund scheitern an Medaillen-Favoriten

Olympia-Tennis kompakt: Koepfer weiter, Kohlschreiber und Siegemund scheitern an Medaillen-Favoriten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dominik Koepfer (links) ist bei Olympia weiter mit dabei. Philipp Kohlschreiber (Mitte) und Laura Siegemund (rechts) scheitern hingegen in Runde eins.
Dominik Koepfer (links) ist bei Olympia weiter mit dabei. Philipp Kohlschreiber (Mitte) und Laura Siegemund (rechts) scheitern hingegen in Runde eins. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Philipp Kohlschreiber und Laura Siegemund verpassten bei den Olympischen Spielen eine Überraschung. Gegen die Top-Favoriten Stefanos Tsitsipas und Jelina Switolina sind die beiden deutschen Tennis-Profis knapp gescheitert. Dominik Koepfer steht hingegen in Runde zwei.

Nach Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff schafft auch Dominik Koepfer den Einzug in die nächste Runde bei den Olympischen Spielen in Tokio. Der 27-Jährige siegte bei seinem Debüt bei den Olympischen Spielen mit 3:6, 6:3, 7:5 gegen den Argentinier Facundo Bagnis. Der Australier hatte von der Absage des zweimaligen schottischen Olympiasiegers Andy Murray profitiert, war kurzfristig ins Feld gerutscht und warf überraschend den Kanadier Felix Auger-Aliassime aus dem Turnier.

Anzeige

Bei Olympia geht es für Philipp Kohlschreiber und Laura Siegemund hingegen nicht weiter. Der 37-jährige Kohlschreiber musste sich gegen den an Position drei gesetzten Stefanos Tsitsipas geschlagen geben. Der Augsburger unterlag in einem starken Spiel dem 22-jährigen Top-Talent in drei Sätzen mit 3:6, 6:3 und 3:6. Die deutsche Nummer zwei der Damen musste sich der an Position vier gesetzten Ukrainerin Jelina Switolina 3:6, 7:5, 4:6 geschlagen geben. Aus dem deutschen Damen-Trio steht damit nur Anna-Lena Friedsam aus Andernach in der zweiten Runde.

In der zweiten Runde trifft der 24 Jahre alte Zverev nun auf Daniel Elahi Galan aus Kolumbien. Der aus dem Schwarzwald stammende Koepfer bekommt es mit Max Purcell zu tun, Jan-Lennard Struff fordert den serbischen Topfavoriten Novak Djokovic heraus.