11. Juli 2020 / 11:59 Uhr

Online-Fifa-Turnier: Neustädter Statstmeisterschaft wird in diesem Jahr virtuell ausgetragen

Online-Fifa-Turnier: Neustädter Statstmeisterschaft wird in diesem Jahr virtuell ausgetragen

Maximilian Bosse
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Im vergangenen Jahr sicherte sich Germania Helstorf  den Titel bei der Neustädter Stadtmeisterschaft.
Im vergangenen Jahr sicherte sich Germania Helstorf den Titel bei der Neustädter Stadtmeisterschaft. © CHRISTIAN HANKE
Anzeige

Damit die Neustädter Stadtmeisterschaft in diesem Jahr nicht ausfallen muss, hat sich Ausrichter TSV Mariensee-Wulfelade etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Ein Online-Fifa-Turnier auf der Playstation soll Klarheit bringen, wer die Nummer eins ist.

Anzeige

Juventus Turin gegen Real Madrid, oder doch lieber Borussia Dortmund gegen den FC Liverpool? Bei diesen Paarungen denkt vermutlich jeder im ersten Moment an eine Halbfinalauslosung der Champions League – aber wohl kaum an die Neustädter Stadtmeisterschaft. Weil die traditionelle und bei den Klubs in und um Neustadt beliebte Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr ausfallen muss, hat Ausrichter TSV Mariensee-Wulfelade für virtuellen Ersatz gesorgt. Ein Online-Fifa-Turnier auf der Playstation soll Klarheit bringen, wer die Nummer eins ist.

Das Ersatzturnier wird im selben Zeitraum über die Bühne gehen wie die eigentliche Meisterschaft. Von Sonntag bis zum 25. Juli werden sich jeweils zwei Repräsentanten eines Klubs in einer Partie im Fußballsimulator messen.

Mehr Sport aus der Region Hannover

Nach der Gruppenphase, die am 20. Juli mit der Partie zwischen dem TV Mandelsloh und dem TSV Bordenau endet, geht es mit dem Viertelfinale weiter. „Damit auch ein viertes Viertelfinale stattfinden kann, kommt neben den beiden Erstplatzierten auch der beste Dritte aus den Gruppen B und C weiter“, sagt Steinbrenner. Auch einen Livestream für die Zuschauer wird es geben. Allerdings werden nur die beiden Halbfinals sowie das Spiel um Platz drei und das Finale live übertragen. Alle vier Spiele finden am 25. Juli im Soccerpark Thebolz (Vahrenwalder Straße 209A in Hannover) statt.

Tolle Preise für die Gewinner

Und auch bei den Preisen hat sich der TSV Mariensee bei dieser außergewöhnlichen Veranstaltung etwas einfallen lassen. Die Teams auf den ersten drei Plätzen erhalten Playstation-Gutschein-Karten von steigender Wertigkeit. Der Turniersieger bekommt zusätzlich noch einen Pokal in Controllerform mit der Gravur „eSMS 2020 Mariensee.“ Zumindest unter den Fifa-Spielern in den Mannschaften dürften diese Preise für den nötigen Anreiz sorgen.

Informationen über die Paarungen und Ergebnisse werden auf dem Instagram-Account des TSV Mariensee-Wulfelade geteilt. Zwar ist das virtuelle Turnier kein gleichwertiger Ersatz für die traditionelle Stadtmeisterschaft, dennoch bringt dieses Projekt wenigstens ein bisschen Fußballatmosphäre ins Wohnzimmer der Spieler. Und vielleicht ja auch in das der Fans.

Bilder vom Finale der Neustädter Stadtmeisterschaft zwischen dem SV Germania Helstorf und STK Eilvese

Eilveses Ümit-Ugur Tavan (links) gewinnt das Kopfballduell gegen den Helstorfer Lukas Koenemann. Zur Galerie
Eilveses Ümit-Ugur Tavan (links) gewinnt das Kopfballduell gegen den Helstorfer Lukas Koenemann. ©

"Wir brauchten einen Ersatz"

Wie es zu der ungewöhnlichen Entscheidung kam, erklärt Organisator Alexander Steinbrenner. „Wir brauchten einen Ersatz. Ein Kollege aus der Mannschaft hatte dann irgendwann die Idee, alternativ ein Onlineturnier in Fifa zu veranstalten“, sagt der Spieler des TSV Mariensee-Wulfelade. „Wir haben auch ziemlich schnell alle Zusagen der anderen zwölf Mannschaften erhalten.“ Und in die Quere kommen tun sich die Kontrahenten von zu Hause aus auch nicht.

Am Sonntag geht´s los

Gespielt wird, wie sonst bei dem Turnier auch üblich, in den Gruppen A, B und C. Los geht’s am Sonntag mit den Spielen STK Eilvese – TSV Otternhagen und TSV Mariensee-Wulfelade gegen SG Mardorf-Schneeren. An die Controller dürfen allerdings nur Spieler, Trainer und die Betreuer der ersten Männermannschaft eines Teams.