14. Februar 2020 / 15:46 Uhr

Osthavelland-Duell im Viertelfinale: VfL Nauen und Eintracht Falkensee heiß auf Weiterkommen

Osthavelland-Duell im Viertelfinale: VfL Nauen und Eintracht Falkensee heiß auf Weiterkommen

Axel Eifert
Märkische Allgemeine Zeitung
Neu-Eintracht-Coach Andre Bittner (I.) reist zum VfL Nauen mit Trainer Jethro Reinhardt.
Neu-Eintracht-Coach Andre Bittner (I.) reist zum VfL Nauen mit Trainer Jethro Reinhardt. © Kevin Päplow, Marius Böttcher/SPORTBUZZER-Montage
Anzeige

Kreispokal Havelland: In der Runde der letzten Acht treffen die Landesklasse-Vertretungen vom VfL Nauen und von Eintracht Falkensee aufeinander.

Anzeige
Anzeige

Im Pokalwettbewerb sind in der Runde der besten Acht noch drei Teams aus dem Osthavelland mit dabei. Neben Blau-Gelb Falkensee (gegen Michendorf) treffen die Landesklasse-Vertretungen vom VfL Nauen und Eintracht Falkensee direkt aufeinander. So ist eine Mannschaft aus der Region auf jeden Fall schon mal im Halbfinale mit dabei. Abzuwarten bleibt allerdings, ob am Sonntag auf den Plätzen in Nauen, die seit Wochen für den Trainings- und Spielbetrieb gesperrt sind, überhaupt gespielt werden kann.

Mehr vom Pokal-Viertelfinale

Aus diesem Grund gestaltete sich auch die Vorbereitung bei den Gastgebern schwierig. Wie VfL-Trainer Jethro Reinhardt sagte, habe man in Nauen beim Hallentraining am Passspiel gefeilt und das Gros der Mannschaft richtig fit bekommen. Für das Pokalspiel gegen die Falkenseer hat sich sogar Sebastian Luczka vor seiner anstehenden Operation nochmal angemeldet, der Mannschaft bei dem schwierigen Spiel zu helfen. Auch die Gäste aus Falkensee sind unter ihrem neuen Trainer André Bittner heiß auf das Pokalduell. „Wir fahren jedenfalls nach Nauen, um zu gewinnen und weiter zu kommen“, so der Coach.

Mehr anzeigen
Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt