04. September 2020 / 15:32 Uhr

Ostthüringens Fußballligen starten in die neue Saison

Ostthüringens Fußballligen starten in die neue Saison

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Symbolbild
In Ostthüringen finden ab dem Wochenende wieder Punktspiele statt. © Christian Modla
Anzeige

Nach und nach starten in Deutschland wieder die Fußballligen mit dem Punktspielbetrieb. Am Wochenende ist es dann auch in Ostthüringen auf Kreisebene soweit.

Altenburg. Am Wochenende starten Ostthüringens Fußballligen in die neue Saison. In der Kreisoberliga spielen 2020/21 16 Mannschaften. Mit dabei aus dem Altenburger Landkreis sind sieben Team: FSV Meuselwitz, SV Schmölln, SV Rositz, SV Lumpzig, der neu gebildete Rasensportverein Altenburg, ehemals FC und die SG FSV Gößnitz, die zusammen mit dem SV Zehma eine Spielgemeinschaft bildet. Aufsteiger ist der SV Ehrenhain II, der nach einem Jahr den Wiederaufstieg schaffte.

1. Kreisklasse Staffel A umfasst 11 Teams

Die Kreisliga Staffel A mit den Mannschaften aus dem Altenburger Landkreis umfasst 13 Teams.Den Kampf um Punkte nehmen dabei auf: SG Eintracht Fockendorf, LSV Altkirchen, FSV Lucka, ASV Wintersdorf, FSV Langenleuba Niederhain, SG TSV Monstab / Lödla, SV Löbichau, Eintracht Ponitz, SSV Großenstein, TSV Pölzig und Motor Altenburg. Dazu kommen die Aufsteiger SV Schmölln II und Einheit Altenburg.

Mehr aus Ostthüringen

Die 1. Kreisklasse Staffel A umfasst 11 Teams mit den ersten Mannschaften von Roter Stern Altenburg, TSV Windischleuba und BW Zechau/Kriebitzsch. Dazu kommen die Mannschaften von SV Rositz II, FSV Meuselwitz II, FSV Langenleuba /Niederhain II, Einheit Altenburg II, RSV Altenburg II, SG FSV Gößnitz II und die„Neulingen“ Motor Altenburg II, und ZFC II. In der Staffel B agieren aus dem Altenburger Land SG Weißbacher SV, SV Lumpzig II, SV Löbichau II und LSV Altkirchen II.

Anzeige

R.W.