27. Juni 2019 / 13:30 Uhr

Bericht: Ozan Kabak vor Wechsel zu Schalke 04 - Stuttgart kündigt Entscheidung an

Bericht: Ozan Kabak vor Wechsel zu Schalke 04 - Stuttgart kündigt Entscheidung an

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Stuttgarts Ozan Kabak steht offenbar vor einem Transfer zum FC Schalke
Stuttgarts Ozan Kabak steht offenbar vor einem Transfer zum FC Schalke © dpa
Anzeige

Ozan Kabak steht offenbar vor einem Transfer zum FC Schalke 04. Der Verteidiger des VfB Stuttgart hat sich wohl gegen die Angebote vom FC Bayern sowie aus London und Mailand entschieden.

Anzeige
Anzeige

Nach Informationen der Sport Bild steht Ozan Kabak vor einem Wechsel zum FC Schalke 04. An dem türkischen Nationalspieler in Diensten des VfB Stuttgart soll zuletzt vor allem der FC Bayern München großes Interesse gezeigt haben. Auch West Ham United und der AC Mailand sollen bei den Schwaben angefragt haben. Wie VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger ankündigte, stehe eine Entscheidung über die Zukunft des 19-Jährigen an. "Ich glaube, da wird sich heute noch was tun", erklärte der frühere Profi im Rahmen des Trainingslagers der Schwaben in Kitzbühel.

Mehr zur Bundesliga

Kabak war beim FC Bayern als Nachfolger des zu Borussia Dortmund abgewanderten Mats Hummels gehandelt worden. Nach Angaben von Sport1 hätte der Rekordmeister zuletzt bereits mit dem 19-jährigen Innenverteidiger verhandelt, ohne allerdings eine Einigung zu erzielen. Laut Sport Bild sei der Wechsel vorläufig an der noch offenen Zukunft von Jerome Boateng gescheitert.

50 ehemalige Spieler des VfB Stuttgart und was aus ihnen wurde

Kevin Kuranyi, Jens Lehmann, Philipp Lahm und Timo Werner - was aus ihnen und viele weiteren Ex-Spielern des VfB Stuttgart wurde, erfahrt Ihr hier! Zur Galerie
Kevin Kuranyi, Jens Lehmann, Philipp Lahm und Timo Werner - was aus ihnen und viele weiteren Ex-Spielern des VfB Stuttgart wurde, erfahrt Ihr hier! ©
Anzeige

Wie das Blatt berichtet, soll Schalke im Bieten um das Abwehrtalent nun den Zuschlag erhalten haben. Wegen einer festgeschriebenen Ausstiegsklausel kostet Kabak 15 Millionen Euro. Nach Breel Embolo, Nabil Bentaleb und Sebastian Rudy wäre der 19-Jährige damit der viertteuerste Neuzugang in der Vereinsgeschichte.

Reschke holt Ex-Schützling

Nach Rückkehrer Bernard Tekpetey (Paderborn) und Leihgabe Jonjoe Kenny (Everton) wäre Kabak der dritte Schalker Neuzugang in der laufenden Saison. Kaderplaner Michael Reschke, der am 1. Juni offiziell die Transfer-Geschicke bei den Königsblauen übernahm, hatte den Türken zuvor erst im Winter nach Stuttgart gelotst.

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt