15. Oktober 2018 / 22:44 Uhr

Alcacer-Wahnsinn! BVB-Star trifft nach 96 Sekunden - aber England schockt Spanien

Alcacer-Wahnsinn! BVB-Star trifft nach 96 Sekunden - aber England schockt Spanien

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Paco Alcacer traf mit seinem zehnten Torschuss in Folge. In Sevilla jubelte dennoch vor allem England.
Paco Alcacer traf mit seinem zehnten Torschuss in Folge. In Sevilla jubelte dennoch vor allem England. © dpa/imago/ZUMA Press
Anzeige

Der Stürmer von Borussia Dortmund hat einen Lauf und trifft auch mit seinem zehnten Torschuss in Folge. Doch der Spanien-Star kann die Niederlage gegen England nicht verhindern. Der WM-Halbfinalist überzeugt in Sevilla mit einer starken Vorstellung.

Anzeige

Englands Nationalmannschaft hat in der Nations League mit einem beeindruckenden Sieg in Spanien die Chancen auf den Gruppensieg gewahrt. Der WM-Vierte feierte dank einer furiosen ersten Halbzeit am Montag in Sevilla ein 3:2 (3:0) bei den Spaniern, die mit zwei Siegen in die Nations League gestartet waren. Das Hinspiel im Wembleystadion hatte die Mannschaft von Trainer Luis Enrique noch mit 2:1 für sich entschieden.

15 ehemalige England-Stars und was aus ihnen geworden ist

Three Lions on the shirt... Wie bei jedem Turnier gehen die Engländer wieder als Mitfavoriten in die WM. Zahlreiche Tragödien und einige Erfolge prägen die Geschichte der englischen Nationalmannschaft - und zahlreiche bekannte Spieler. Wir haben 15 der größten England-Stars unter die Lupe genommen und uns gefragt: Was machen sie eigentlich heute? Das Ergebnis findet ihr in der Galerie - klickt euch durch! Zur Galerie
"Three Lions on the shirt..." Wie bei jedem Turnier gehen die Engländer wieder als Mitfavoriten in die WM. Zahlreiche Tragödien und einige Erfolge prägen die Geschichte der englischen Nationalmannschaft - und zahlreiche bekannte Spieler. Wir haben 15 der größten England-Stars unter die Lupe genommen und uns gefragt: Was machen sie eigentlich heute? Das Ergebnis findet ihr in der Galerie - klickt euch durch! ©
Anzeige

Alcacer trifft mit dem zehnten Schuss in Folge

Zweimal Raheem Sterling in der 16. und 38. Minute sowie Marcus Rashford (29.) trafen vor der Pause für die Three Lions. Dortmunds Paco Alcacer gelang kurz nach seiner Einwechslung das 1:3 (58.), Sergio Ramos schaffte in der siebten Minute der Nachspielzeit nur noch den Anschlusstreffer.

Die Spanier bleiben mit sechs Punkten an der Spitze der Gruppe 4, England ist mit vier Zählern Zweiter vor Kroatien (1). Mit einem Sieg gegen die Kroaten können die Spanier zum Abschluss den Einzug in die Endrunde der neuen Nations League noch aus eigener Kraft perfekt machen.

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt